Abo
  • Services:

Yellow Dog Linux 6.0 für PS3 und PowerPC

Linux-Distribution basiert auf CentOS

Die schon 2007 vorgestellte Version 6.0 der Linux-Distribution Yellow Dog ist neben der BladeCenter-Variante nun auch in einer Version für Sonys PlayStation 3 und für alte Apple-Rechner mit PowerPC-Prozessor verfügbar. Die Basis bildet CentOS.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Setzte Yellow Dog Linux 5.0, die erste Version für die PlayStation 3 (PS3), noch auf Fedora Core als Basis, baut die neue Version auf CentOS auf. Das wiederum wird aus den frei verfügbaren Quellen des Red Hat Enterprise Linux kompiliert. Zusätzlich pflegt Yellow-Dog-Linux-Anbieter Terra Soft ausgewählte Pakete aus Fedora 7 ein.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit

So kommt die Distribution mit dem Linux-Kernel 2.6.23, GCC 4.1.1, Glibc 2.5 und Eclipse 3.2.2 daher. E17 und Gnome werden standardmäßig als Desktop-Umgebung eingerichtet, KDE kann nachinstalliert werden und um Flash-Animationen anzuzeigen wird der freie Flash-Player Gnash genutzt. Zusätzlich liefert Yellow Dog Linux die VoIP-Anwendung Ekiga und den Instant-Messenger Pidgin mit. Das Cell-SDK 3.0 zur Entwicklung für IBMs Cell-Prozessor ist ebenfalls gleich integriert.

Yellow Dog Linux 6.0 läuft auf Sonys PS3 und unterstützt dort auch den Sixaxis-Controller. Ferner unterstützt die Distribution Systeme mit PowerPC G4 und G5 sowie IBM System p (JS2x, 510, 520, 540). Airport-WLAN-Verbindungen soll das Linux selbst einrichten, Airport-Extreme-Karten lassen sich manuell konfigurieren.

Mit Support zum Download kostet die Version 6.0 der Linux-Distribution 70,- US-Dollar, auf DVD 100,- US-Dollar. Ohne Support auf DVD werden 50,- US-Dollar fällig. In einem Monat wird Yellow Dog Linux 6.0 ferner zum kostenlosen Download veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 33,99€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 12,99€

creedence56 29. Mär 2008

gultimore 06. Feb 2008

sony hat im vorfeld klar gemacht, dass sie linux auf der ps3 erlauben, ansonsten aber...

mal gelesen 06. Feb 2008

ich mein irgendwo gelesen haben das der Kern nur noch 6 SPE`s verwedet und Sony zwei...

Dr. Arzt 05. Feb 2008

Gute Besserung!


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /