Abo
  • Services:
Anzeige

20.000 Eee-PCs verkauft, neue Modelle zur CeBIT

Asus will Lieferengpässe vermeiden

Zehn Tage nach dem mehrfach verschobenen Marktstart des Mini-Notebooks "Eee PC" legt Asus die ersten Verkaufszahlen vor. 20.000 Geräte will man bereits abgesetzt haben, auf der CeBIT 2008 sollen neue Versionen des Eee-PC gezeigt werden.

Ursprünglich wollte Asus den Eee-PC Mitte Dezember 2007 ausliefern, verschob diesen Termin jedoch immer wieder. Als Grund dafür wurde Anfang Januar 2008 genannt, dass man bereits zum Marktstart das Gerät über alle verfügbaren Kanäle anbieten wolle. Das hat offenbar geklappt: Das Modell 701, die einzig bisher in Deutschland verfügbare Version mit 512 MByte RAM, 4-GByte-SSD und 7-Zoll-Display, ist bei zahlreichen Versendern zu haben. Zudem wird das Gerät im Fachhandel angeboten und ist auch in den Werbe-Flyern der großen Elektronikketten wie Saturn zu finden.

Eee-PC auf 12-Zoll-Notebook
Eee-PC auf 12-Zoll-Notebook
Seit dem 24. Januar 2008 hat Asus eigenen Angaben zufolge 20.000 Eee-PCs verkauft, so viele Geräte waren zum Marktstart an die Händler geliefert worden. Seitdem treffen laut Asus wöchentlich neue Lieferungen in Deutschland ein, um Engpässe zu vermeiden, wie sie in den USA aufgetreten waren.

Anzeige

Bereits in der vergangenen Woche teilte das Unternehmen im Rahmen einer Presseveranstaltung in München mit, dass neue Modelle des Eee-PC erst auf der CeBIT 2008 vorgestellt werden sollen. Wie deren Ausstattung aussieht, will Asus Deutschland bisher auf keinen Fall verraten. Ebenso steht noch nicht fest, ob die von Asus Taiwan bereits angekündigten anderen 'E-Geräte' den Weg nach Hannover finden werden.

Anhand von immer wieder in Foren und Blogs auftauchenden Bildern von Eee-PCs mit anderen Displays wird im Netz munter spekuliert, ob es sich bei den Nachfolgemodellen um Geräte mit einem Display von 8 Zoll, 8,9 Zoll oder 10 Zoll handeln könnte. Im bisherigen Gehäuse des Rechners wäre Platz für alle drei Größen.


eye home zur Startseite
MDAuser 27. Feb 2008

Der EEE wird mit Xandros ausgeliefert, was an sich sehr leicht und unkompliziert zu...

bla 07. Feb 2008

Der EeePC ist in etwa Vergleichbar mit dem Thinkpad X21. Der C64 ist ein ganz anderes...

Kopfgeldjaeger 06. Feb 2008

Klapper nen paar Online-Shops ab und ruf an, wann bei denen die nächste Lieferung kommt...

ubuntuuser 06. Feb 2008

Bisher hast du noch nichts geschrieben das mit Linux nicht geht?

Maustaste 06. Feb 2008

einfach ein paar mal draufdrücken, dann gibt sich das schon




Anzeige

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Freeride

    esqe | 10:14

  2. Re: Dann eben nicht

    matzems | 10:11

  3. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Bouncy | 10:10

  4. Re: Bahn schneller machen

    qwertz347 | 10:06

  5. Re: Harte Realität:

    Bouncy | 10:06


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel