Abo
  • Services:

Musikverband verklagt chinesische Internet-Dienste

Musikindustrie wirft Suchmaschinen Urheberrechtsverletzung durch Links vor

Der Verband der Musikindustrie, die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI), hat eine Kampagne gegen Urheberrechtsverletzungen in China gestartet. Der Verband zieht gegen mehrere Internetdienstleister vor Gericht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) hat der "Internetpiraterie in China" den Kampf angesagt. Deshalb hat die IFPI "eine Serie neuer Schritte" angekündigt, um "zu versuchen, ein Musikgeschäft in China aufzubauen, das auf Respekt statt auf einer unverhohlenen Verletzung von Urheberrechtsgesetzen beruht".

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Zu den Maßnahmen gehören Klagen gegen die Suchmaschinen Baidu und Sugou. Der Verband will erreichen, dass die Suchmaschinen Links auf illegal im Web angebotene Musikdateien entfernen. Das sei nach Angaben der IFPI im Dezember 2007 vom Höheren Volksgericht in Peking als Urheberrechtsverletzung anerkannt worden.

Außerdem will die IFPI gegen Yahoo ein Zwangsvollstreckungsverfahren anstrengen, da sich Yahoo laut IFPI bisher weigert, die Konsequenzen aus dem Urteil vom Dezember 2007 zu ziehen. Stattdessen verlinke Yahoo weiterhin urheberrechtlich geschützte Musikdateien.

Alle drei Angeklagten seien "Treiber von Urheberrechtsverletzungen in China", so die IFPI. Deshalb könne "das große Potenzial für den Online-Musiksektor" bislang nicht ausgeschöpft werden.

Es ist nicht die erste Klage der Musikindustrie gegen Baidu. Im November 2006 unterlagen sieben Plattenfirmen vor einem Gericht in Peking. Dieses entschied seinerzeit, dass ein Verweis auf MP3-Dateien auf fremden Servern keine Urheberrechtsverletzung darstelle.

Die Suchmaschine Sugou gehört zu Sohu, einem der größten Internetdienstleister in China. Baidu ist die größte Suchmaschine in China. Weltweit belegt Baidu nach einer aktuellen Studie des Internet-Marktforschungsunternehmens Comscore Platz drei hinter Google und Yahoo.



Anzeige
Hardware-Angebote

MPAASUX 05. Feb 2008

Da kann ich nur sagen: http://www.youtube.com/watch?v=SnLB8wysMbY

google-user 05. Feb 2008

Dat versteh ich auch nicht ... dabei lässt sich doch damit soviel finden ^^


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
    Elektroauto
    Eine Branche vor der Zerreißprobe

    2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
    3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

      •  /