Abo
  • Services:

Investoren wollen Transmeta vollständig übernehmen

Riley Investment Management legt Angebot vor

Nach anhaltendem Streit über die zukünftige Richtung des angeschlagenen Chip-Designers Transmeta wollen dessen Investoren nun die Kontrolle über das Unternehmen übernehmen. Dies bestätigte Transmeta in einer Pflichtmitteilung.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Transmetas Hinweis an die Aktionäre zu entnehmen ist, handelt es sich aus Sicht des Unternehmens um den Versuch einer feindlichen Übernahme. Der Hauptinvestor Riley Investment mit 6,6 Prozent der Aktien will für 15,50 US-Dollar je Aktie auch die restlichen Papiere des Unternehmens erwerben. In der vergangenen Woche schwankte der Kurs der Transmeta-Aktie an der Nasdaq um 14,- US-Dollar.

Einer Meldung von Reuters zufolge hatte Riley bereits im Dezember 2007 Änderungen im Aufsichtsrat von Transmeta verlangt, die das Unternehmen aber nicht vollzogen habe. Erst im Oktober 2007 hatte Transmeta sich in einem lang andauernden Patenstreit mit Intel geeinigt, in dessen Folge Intel an Transmeta 250 Millionen US-Dollar zahlte und seine CPU-Designs an den Marktführer gegen weitere Zahlungen lizenzierte. Wohin das Unternehmen nun mit weiteren Entwicklungen steuern soll, ist offenbar zwischen dem Transmeta-Management und den Investoren heftig umstritten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. 33,49€
  3. 33,99€
  4. 2,99€

Marktwirtschaft 05. Feb 2008

danke, würde also bedeuten daß es eben sehr viele shareholder gibt mit weniger...

is doch klar 05. Feb 2008

...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
    Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
    Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

    Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
    2. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
    3. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

      •  /