Handy-Markt: LG will in Europa wachsen

LG strebt höheren Marktanteil an und stellt neues Mobiltelefon vor

Der Handyhersteller LG strebt eine größere Bedeutung auf dem Handy-Markt in Europa an. Dazu will das Unternehmen im laufenden Jahr insgesamt 13,5 Millionen Mobiltelefone auf dem europäischen Markt verkaufen und damit einen Marktanteil von 10 Prozent erreichen. Außerdem hat der Handy-Hersteller einen ersten Ausblick auf eine kommende Neuvorstellung gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

LG KF510
LG KF510
Im Jahr 2007 verkaufte LG nach eigenen Angaben auf dem europäischen Markt 9,8 Millionen Mobiltelefone. Diesen Wert will das Unternehmen um 38 Prozent erhöhen und in diesem Jahr insgesamt 13,5 Millionen Handys in Europa verkaufen. Die Zugpferde sollen dabei die Chocolate- sowie Viewty-Reihe von LG sein und der Hersteller will sich auf Handy-TV sowie Internetfunktionen konzentrieren. Im Zuge dessen soll das Angebot an UMTS-Mobiltelefonen verdoppelt werden.

Auf dem Mobile World Congress 2008 wird LG die Produkte für das erste Halbjahr 2008 vorstellen. Einen Ausblick gab das Unternehmen bereits: So wird dort das LG KF510 aus der Chocolate-Reihe vorgestellt, das dünner als die bisherigen Modelle ausfallen wird. Die Gerätedicke des Mobiltelefons mit Schiebemechanismus gibt LG mit 10,9 mm an. Zudem wird das Mobiltelefon eine 3-Megapixel-Kamera und einen Musik-Player enthalten. Weitere technische Daten sind bislang nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist laut Microsoft schon jetzt beliebt
    Nachfolger von Windows 10
    Windows 11 ist laut Microsoft schon jetzt beliebt

    Obwohl Windows 11 noch nicht einmal ein Releasedatum hat, ist das Betriebssystem wohl recht beliebt. Viele Insider probieren es aus.

  3. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

lukas123 07. Feb 2008

So schlecht kann die Qualität ja garnicht sein, Geld verdienen sie jedenfalls genug...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /