Abo
  • Services:

Handy-Markt: LG will in Europa wachsen

LG strebt höheren Marktanteil an und stellt neues Mobiltelefon vor

Der Handyhersteller LG strebt eine größere Bedeutung auf dem Handy-Markt in Europa an. Dazu will das Unternehmen im laufenden Jahr insgesamt 13,5 Millionen Mobiltelefone auf dem europäischen Markt verkaufen und damit einen Marktanteil von 10 Prozent erreichen. Außerdem hat der Handy-Hersteller einen ersten Ausblick auf eine kommende Neuvorstellung gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

LG KF510
LG KF510
Im Jahr 2007 verkaufte LG nach eigenen Angaben auf dem europäischen Markt 9,8 Millionen Mobiltelefone. Diesen Wert will das Unternehmen um 38 Prozent erhöhen und in diesem Jahr insgesamt 13,5 Millionen Handys in Europa verkaufen. Die Zugpferde sollen dabei die Chocolate- sowie Viewty-Reihe von LG sein und der Hersteller will sich auf Handy-TV sowie Internetfunktionen konzentrieren. Im Zuge dessen soll das Angebot an UMTS-Mobiltelefonen verdoppelt werden.

Auf dem Mobile World Congress 2008 wird LG die Produkte für das erste Halbjahr 2008 vorstellen. Einen Ausblick gab das Unternehmen bereits: So wird dort das LG KF510 aus der Chocolate-Reihe vorgestellt, das dünner als die bisherigen Modelle ausfallen wird. Die Gerätedicke des Mobiltelefons mit Schiebemechanismus gibt LG mit 10,9 mm an. Zudem wird das Mobiltelefon eine 3-Megapixel-Kamera und einen Musik-Player enthalten. Weitere technische Daten sind bislang nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,49€
  4. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

lukas123 07. Feb 2008

So schlecht kann die Qualität ja garnicht sein, Geld verdienen sie jedenfalls genug...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /