N-Gage: Nokias zweiter Versuch für mobile Spiele startet

Zugriff auf N-Gage First Access vorerst nur mit N81 und N81 8GB

Nokia will wieder im mobilen Spielemarkt mitmischen. Nach dem ersten weniger erfolgreichen Versuch, mit N-Gage eine Spieleplattform aufzubauen, folgt nun der zweite Versuch. In Zukunft will Nokia einige Mobiltelefone der N-Serie zu einer Spieleplattform aufrüsten. Den Anfang macht das N81 (8GB).

Artikel veröffentlicht am ,

Hooked On
Hooked On
Schon länger kündigte sich Nokias Wiedereinstieg in den Handheld-Spielemarkt an. Kurz vor dem Start des Mobile World Congress in Barcelona (Spanien) hat Nokia nun die erste Vorabversion der neuen N-Gage-Spieleplattform für Mobiltelefone veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Software Consultant / Project Manager (m/w/d) Software Logistics
    ecovium GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Filial-Hotline
    Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
Detailsuche

Space Impact
Space Impact
Dazu gesellen sich die ersten Spiele für die Plattform: Nokia selbst bietet derzeit drei Titel für N-Gage First Access an. Zur Auswahl stehen derzeit eine Angelsimulation (Hooked On: Creatures of the Deep), ein klassischer Automaten-Vertikal-Shooter (Space Impact: Kappa Base) und ein Action-Shooter (System Rush: Evolution). Ein viertes Spiel, der Breakout-Klon Blockbreaker, wird von Gameloft angeboten. Weitere Spiele für die Plattform sollen im Laufe der Zeit folgen.

System Rush
System Rush
Die Vorabversion von N-Gage First Access kann ab sofort bei Nokia heruntergeladen werden. Bisher läuft die Anwendung nur auf Nokias N81 und N81 8 GB. Unterstützung für weitere Handys der N-Serie, wie etwa das N95 oder das N82, sollen in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

Blockbreaker
Blockbreaker
Die Software ist inklusive dreier Demoversionen ca. 60 MByte groß und kostenlos erhältlich. Um den N-Gage-Service und damit auch das Kaufen von Spielen zu ermöglichen, braucht es entweder einen Datentarif (GPRS, UMTS) oder Zugriff auf ein WLAN. Vor der Installation der Vorabversion von N-Gage First Access empfiehlt sich ein Backup der Daten des Mobiltelefons sowie das aufmerksame Durchlesen der beiliegenden Readme-Datei und N-Gage-Anleitung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bumper 05. Feb 2008

warum sollte sich da auch groß was am absatz ändern... Natürlich ist das Schicksal für...

aroddo 05. Feb 2008

Ich würde mir nichtmal die Mühe machen das zu boykottieren ... der Schrott geht eh unter.

Yeeeeeeeeha 05. Feb 2008

Yo, da haste absolut recht... ich ärgere mich gerade auch ziemlich, dass ich ums...

Wahoo 05. Feb 2008

Bei dem Eierphone-Nachbau kann man den Akku wechseln :-))



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6
Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe

Dämliche Stormtrooper sind in Obi-Wan Kenobi noch das geringste Problem. Zum Ende hin ist die Star-Wars-Serie vor allem eines: belanglos. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6: Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe
Artikel
  1. BVG: Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten
    BVG
    Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten

    Beim LTE-Ausbau für die anderen Netzbetreiber geht es dagegen weiter nur langsam voran. Telefónica nennt einige Gründe dafür.

  2. Akkutechnik: CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich
    Akkutechnik
    CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich

    Der größte Akku-Hersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Teamarbeitstool: Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft
    Teamarbeitstool
    Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft

    Zendesk wird von Finanzinvestoren gekauft. Noch im Februar 2022 wurde ein Angebot mit einem Volumen von rund 17 Milliarden US-Dollar abgelehnt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD (PS5-komp.) günstig wie nie: 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) • LG 31,5" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 327,72€ • PS5-Controller: 57,13€ • Xbox Elite Controller günstig wie nie: 126,04€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (Palit RTX 3070 Ti 679€) [Werbung]
    •  /