• IT-Karriere:
  • Services:

Opera Mobile unterstützt Flash Lite 3

Smartphone-Browser versteht sich mit Web 2.0

Mit Opera Mobile 9.5 sollen Smartphone-Besitzer im Internet surfen können, wie sie es vom Desktop-Browser gewohnt sind. Die kommende Version unterstützt Java sowie Widgets und kommt mit allen Web-2.0-Angeboten klar. So das Versprechen des norwegischen Browser-Herstellers, der noch nicht verraten hat, wann diese Version erscheinen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera Mobile 9.5
Opera Mobile 9.5
Die überarbeitete Presto-Rendering-Engine in Opera Mobile 9.5 verspricht eine schnellere Darstellung von Webseiten. Hierbei stellt der Hersteller eine vergleichbare Geschwindigkeit wie mit einem Desktop-System in Aussicht. Vor allem wurde der Umgang mit Webseiten durch verschiedene Optimierungen verbessert. Vor allem sollen Webseiten deutlich schneller erscheinen, die JavaScript und Ajax einsetzen.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Vom Desktop-Vorbild übernimmt die Mobile-Version auch die Widget-Unterstützung, so dass sich die kleinen Mini-Programme auch auf Smartphones nutzen lassen. Zudem verträgt sich Opera Mobile mit Flash Lite 3, so dass sich Flash-Seiten damit betrachten lassen, was auch das Ansehen von YouTube-Videos mit einschließt. Mitgeliefert wird Flash Lite 3 jedoch nicht, aber Netzbetreiber und Gerätehersteller können dafür sorgen, dass die Komponente gleich vorhanden ist.

Opera Mobile 9.5
Opera Mobile 9.5
Durch eine veränderte Bedienoberfläche soll sich der Browser ohne großen Lernaufwand nutzen lassen. Für ein komfortableres Surfen im mobilen Internet steht die Opera-Zoom-Funktion bereit, über die der Nutzer den gewünschten Bereich einer Webseite genauer betrachten kann, während der Browser sonst immer die komplette Webseite in verkleinerter Ansicht anzeigt, ähnlich wie es Nokias Webbrowser oder der Browser im iPhone machen. Zudem lassen sich Webseiten auf dem Smartphone abspeichern, um diese auch ohne Internetverbindung aufrufen zu können.

Der Browser lässt sich zudem in den so genannten Idle-Screen einbinden. Diesen sieht der Smartphone-Besitzer, wenn sich das Gerät im Bereitschaftsmodus befindet und das Display abgeschaltet ist. Dadurch erhalten Netzbetreiber die Möglichkeit, mobile Internetdienste besser erreichbar zu machen. Kunden sollen damit eher dazu gebracht werden, solche Dienste zu nutzen und damit entsprechende Einnahmen auf der Betreiberseite zu erzeugen.

Opera Mobile 9.5 soll für die Smartphone-Plattformen Symbian, Windows Mobile und Linux erscheinen, allerdings wurde noch kein Termin dafür genannt. Zunächst einmal ist eine öffentliche Beta-Version geplant, aber zuvor will Opera den Browser auf dem Mobile World Congress 2008 in Barcelona vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 8€
  2. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  3. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...
  4. (aktuell u. a. Tropico 6 für 23,99€, Human: Fall Flat für 4,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen...

Psychologe 17. Jul 2008

ja

AY 06. Feb 2008

Wieso die zoom funktion bei der 4.0 ist doch super! AY

cdg 05. Feb 2008

vielen Dank! stimmt, ich hoffe auch

DauBasher 05. Feb 2008

Kauf dir erst mal nen Duden bevor Du Deine nutzlosen Säfte verspritzt.

Tja 05. Feb 2008

Steht doch im Artikel: "Für ein komfortableres Surfen im mobilen Internet steht die...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  2. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer
  3. Laptop Asus startet Verkauf des Gaming-Notebooks mit zwei Screens

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /