Abo
  • Services:

Sicherheitslücke in Wordpress erlaubt Änderung von Beiträgen

WordPress 2.3.3 schließt Sicherheitslücke und beseitigt Fehler

Die Blog-Software WordPress ist in der Version 2.3.3 erschienen, die ein kritisches Sicherheitsloch beseitigt. Dieses erlaubt es jedem angemeldeten Nutzer, Beiträge zu schreiben und zu verändern, auch die von anderen Nutzern.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Fehler in der bei WordPress genutzten XML-RPC-Implementierung erlaubt es angemeldeten Nutzern, mit einer speziell präparierten Anfrage Beiträge zu schreiben und Beiträge von anderen Nutzern zu verändern. Die neue Version 2.3.3 schließt diese Sicherheitslücke und beseitigt zudem einige weitere kleine Fehler.

Stellenmarkt
  1. Arrow Central Europe GmbH, Neu-Isenburg
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Ein weitere Sicherheitsproblem steckt im Plug-In WP-Forum, das den WordPress-Entwicklern zufolge derzeit aktiv ausgenutzt wird. Ein Update für dieses Plug-In steht aber noch nicht bereit, daher raten die Entwickler, es vorerst zu deinstallieren.

Die WordPress-Entwickler raten zum schnellen Umstieg auf die neue Version. Diese steht unter wordpress.org/download zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  2. 99,99€ + USK-18-Versand
  3. 59,99€
  4. 24,99€ + Versand (Vergleichspreis 41,18€)

DuuDoooh 05. Feb 2008

Natürlich. Ich vergleiche auch gern Äpfel mit Birnen... Man KANN Systeme sichern, dazu...

MDEnigma 05. Feb 2008

diff -r wordpress-2.3.2/xmlrpc.php wordpress-2.3.3/xmlrpc.php 978,979d977...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /