• IT-Karriere:
  • Services:

Piclens: Fotogalerien aus Websites in 3D betrachten

Kompatibel mit Flickr, Google und Co.

Cooliris hat mit Piclens 1.6 ein neues Plug-In für den Firefox vorgestellt, das sowohl unter Windows als auch MacOS X funktioniert und die Bilder von diversen Fotoseiten wie Flickr, aber auch sozialen Netzwerken wie Facebook und Friendster in einem Fullscreen-Modus ohne Browserelemente zeigen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Piclens
Piclens
Piclens hält sich nach der Installation vornehm zurück - nur wenn der Benutzer auf einer der kompatiblen Websites über ein Vorschaubild streicht und dabei die Piclens-Playtaste klickt, die darauf eingeblendet wird, startet die Extension.

Stellenmarkt
  1. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  2. Bechtle AG, Bonn

Die Browserelemente blendet Piclens vollständig aus - stattdessen wird ein schwarzer Hintergrund angezeigt, vor dem eine Auswahl von Thumbnails wie Bilder an einer Wand aufgehängt sind. In diese Bilder kann hineingezoomt werden, ein Doppelklick sorgt für eine Vollansicht des jeweiligen Fotos.

Piclens ist kostenlos erhältlich und funktioniert unter Firefox 2.x unter Windows XP und Vista bzw. ab MacOS X 10.4.11 aufwärts. In unserem Kurztest bekam das Plug-In manchmal Schwierigkeiten mit der Anzeige der richtigen Farbtiefe. Der Download ist rund 1 MByte groß.

Piclens ist kompatibel mit Image Search, Flickr, Photobucket, Picasa Web Albums, DeviantArt, Smugmug, Facebook, MySpace, Bebo, Hi5, Friendster, Google Images, Yahoo Images, Ask Images, Live Images sowie AOL Images.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

Spark 29. Mai 2008

Soeine Gallerie gibt es auch bei http://www.flashdevelopment.de unter Galleries...

Fox82 07. Apr 2008

Hiermit lässt sich jeder Ordner auf der Festplatte per Rechtsklickmenü mit PicLens...

moeses 23. Mär 2008

naja, aktuell hat augensound 20% mehr Bilder als Bildertalk. ZUdem ist die Qualität...

Der Buoob 05. Feb 2008

http://browse.deviantart.com/photography/people/nude/?order=5 Pornographie stinkt, aber...

ABE 05. Feb 2008

Na und, die meisten Bilder die damit angezeigt werden sind es noch nicht mal Wert dafür...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

    Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
    Arbeitsschutzverordnung
    Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

    Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

    1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
    2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
    3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

      •  /