Abo
  • Services:

Schwierige Computerspiele und bessere Interfaces

Forschung über Aufmerksamkeit

Dorthin, wo wir schauen, richten wir auch unsere Aufmerksamkeit. Zumindest scheint uns das so. Der kanadische Forscher James J Clark von der McGill University in Montreal hingegen ist nicht davon überzeugt. Er hat deshalb ein Computerspiel entwickelt, um den Zusammenhang zwischen Blickrichtung und Aufmerksamkeit herauszufinden.

Artikel veröffentlicht am ,

In dem Spiel mussten die Spieler auf einen Gegner schießen und dabei gleichzeitig vor gegnerischen Geschossen in Deckung gehen. Eine Kamera nahm dabei die Augenbewegungen des Spieler auf. Um herauszufinden, worauf sich die Aufmerksamkeit der Spieler richtete, testeten die Forscher ihre Reaktionen auf Bilder, die plötzlich irgendwo auf dem Bildschirm erschienen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Die Wissenschaftler gelangten dabei zu zwei Erkenntnissen: Richtet ein Mensch seine Aufmerksamkeit auf einen festen Punkt in einer komplexen Szenerie, kann er sich nur schwer davon lösen und seine Aufmerksamkeit auf ein neues Objekt richten. Außerdem konnten Clark und sein Kollege Li Jie frühere Forschungen bestätigen, wonach wir, wenn wir auf ein bewegtes Objekt schauen, unsere Aufmerksamkeit auf einen Punkt etwas davor richten.

Clark ist überzeugt, dass es mit diesen Ergebnisse möglich sein wird, in Zukunft noch schwierigere Computerspiele zu entwickeln, vor allem dann, wenn diese mit einer Einrichtung ausgestattet sind, um die Augenbewegungen zu verfolgen. Für die Spieler bedeutet das, dass ihre virtuellen Gegner dort auftauchen, wo sie es am wenigsten erwarten.

Allerdings ist es ein Nebenaspekt von Clarks Forschungsarbeit, Computerspiele schwieriger zu machen. Wichtiger sei es ihm, Dinge einfacher zu machen, sagte Clark dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist. So könnten seine Forschungsergebnisse beispielsweise für das Design von Interfaces genutzt werden. In einem Datendisplay im Helm eines Hubschrauberpiloten könnten wichtige Informationen dort eingeblendet werden, wo der Pilot sie am einfachsten sehen kann, während weniger wichtige Informationen dort auftauchen, wo sie ihn nicht von seiner Aufgabe ablenken.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

klugsch.... 05. Feb 2008

Nexius ist nicht speziell für openSUSE :P

Sir Jective 05. Feb 2008

Kommt drauf an, wie es im einzelnen umgesetzt ist. Es gibt einen Unterschied zwischen...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /