• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Vista SP1 ist fertig

Download startet wegen Treiberproblemen erst Mitte März 2008

Microsoft hat das erste Service Pack für Windows Vista (SP1) fertiggestellt (Released to Manufacturing, RTM). Es wird zunächst in fünf Sprachen erscheinen und bringt umfangreiche Änderungen an Windows Vista mit. Windows Vista soll mit dem Service Pack 1 schneller, stabiler und kompatibler werden. Noch aber müssen sich Vista-Nutzer etwas gedulden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Service Pack 1 erhält Windows Vista unter anderem eine neue Version des Internet Explorer, die nicht mehr die so genannte Eolas-Hürde kennt, so dass Nutzer nicht mehr das Laden einiger ActiveX-Controls explizit bestätigen müssen. Außerdem erhält Windows Vista ein neues Protokoll für die Desktop-Suche, damit sich andere Drittanbieter in diese Suchfunktion einklinken und diese durch eigene Routinen ersetzen können. Die Änderung geht auf eine Beschwerde von Google beim US-Justizministerium zurück.

Inhalt:
  1. Windows Vista SP1 ist fertig
  2. Windows Vista SP1 ist fertig

Illegale Kopien von Vista sollen es mit dem SP1 nochmal schwerer haben. Hält sich Vista für eine illegale Kopie, soll sich der Aktivierungsprozess nicht mehr durch Modifikationen umgehen lassen. Außerdem schaltet Windows Vista dann keine Komponenten mehr ab, wenn es den Status einer illegalen Kopie trägt.

Heute, rund ein Jahr nach Erscheinen von Windows Vista, laufen laut Microsoft 98 der 100 meist genutzten Windows-Applikationen unter Vista. Zudem unterstützt das Betriebssystem mittlerweile rund 78.000 Geräte, im November 2006 lag diese Zahl nur bei 34.000.

Einige der Verbesserungen des Service Pack 1 hat Microsoft bereits vorab als Einzelpatch bereitgestellt. Beispielsweise gilt dies für das Kopieren und Verschieben im Netzwerk, was nun rund 50 Prozent schneller vonstatten gehen soll. Zudem soll Vista mit SP1 auf vielen System schneller aus dem Schlafmodus aufwachen als zuvor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Windows Vista SP1 ist fertig 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,97€ (statt 79,97€)
  2. 189,90€ (Vergleichspreis 198€)
  3. (u. a. HP 32S 31,5 Zoll IPS-Monitor für 179€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  4. (u. a. Call of Juarez: Gunslinger für 4,40€, Digimon Story: Cyber Sleuth Complete Edition für...

Devil1313 07. Mär 2008

Respekt und warum läuft bei uns alles und bei dir nicht. Ja ja die möchte gern Meister...

dersichdenwolft... 06. Feb 2008

lsass.exe ist der Bundestrojaner der Départements Bas-Rhin und Haut-Rhin

llangolas 06. Feb 2008

Servicepacks heißen bei Apple "Updates", oder? ... The 10.5.1 Update is recommended for...

marc2 06. Feb 2008

"unter anderem eine neue Version des Internet Explorer, die nicht mehr die so genannte...

Anmerker 06. Feb 2008

Nur das die Maschine unter XP dann ja noch schneller wäre ... *lach* Ich muss mir immer...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Space Force: Die Realität ist witziger als die Fiktion
Space Force
Die Realität ist witziger als die Fiktion

Über Trumps United States Space Force ist schon viel gelacht worden. Steve Carrell hat daraus eine Serie gemacht. Die ist allerdings nicht ganz so lustig geworden.
Von Peter Osteried

  1. Videostreaming Netflix deaktiviert lange nicht genutzte Abos
  2. Corona und Videostreaming Netflix beendet Drosselung der Bitrate, Amazon nicht
  3. Streaming Netflix-Comedyserie zeigt die Anfänge der US Space Force

    •  /