Abo
  • Services:

Klarmobil unterbietet Aldi Talk

12 Cent pro Minute in fremde Mobilfunknetze

Klarmobil unterbietet mit einer neuen Kombi-Flatrate für Community- und Festnetzgespräche derzeit Discounter-Angebote wie Aldi Talk oder Penny mobil und ja! Mobil. Zwar verlangt Klarmobil mit 14,95 Euro für die Flatrate ins Festnetz und innerhalb der Klarmobil-Community eine ähnlich hohe monatliche Summe wie die Discounter, Gespräche in andere Netze sind jedoch einen Cent billiger als bei Aldi, Penny und Ja!.

Artikel veröffentlicht am , yg

Während Aldi und die beiden Rewe-Marken für Gespräche in andere Netze 13 Cent pro Minute verlangen, bescheidet sich Klarmobil mit 12 Cent pro Minute. Gespräche zur Mobilbox sind ebenfalls kostenpflichtig. Eine SMS kostet bei Klarmobil 12 Cent. 6 Cent pro Minute werden für Klarmobil-interne Gespräche fällig, falls der Nutzer keine optionale Community-Flat möchte.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Klarmobil nutzt wie Penny mobil und ja! Mobil das T-Mobile-Netz, während Aldi auf E-Plus zurückgreift. Bezahlt wird im Postpaid-Verfahren per Rechnung, auf Wunsch erhält der Nutzer einen Einzelverbindungsnachweis. Zudem kann er seine Rufnummer kostenlos mitnehmen. Vertragslaufzeiten oder Mindestumsätze fallen nicht an.

Die Kombi-Flat für Community- und Festnetzgespräche ist optional für alle klarmobil.de-Tarife erhältlich. Für Klarmobil-interne Gespräche bietet der Mobifunkanbieter zudem eine Community-Flat zum monatlichen Festpreis von 3,95 Euro an. Die neuen Preise sollen ab 6. Februar 2008 gelten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 2,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 25,99€

DiscountUser 05. Feb 2008

Keine Rufnummernmitnahme möglich - durchs Raster gefallen.

DiscountUser 04. Feb 2008

Wenn du willst für € 2,99. Quelle: http://www.teltarif.de/arch/2008/kw06/s28724.html...

co 04. Feb 2008

Mich, viele Leute in meinem Umfeld haben nun mal KM, eben weil man günstig untereinander...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /