Abo
  • Services:

Lotus Symphony - Neue Beta erschienen

IBM veröffentlicht Developer Toolkit für Office-Suite

Von der auf OpenOffice.org basierenden Office-Suite Lotus Symphony ist eine vierte Beta-Version erschienen. Diese enthält nun Entwicklerwerkzeuge, womit spezielle Plug-Ins erstellt werden können. Verschiedene kleine Neuerungen sollen die Bedienung vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Erscheinen der Beta 4 hat IBM ein auf Eclipse basierendes Developer Toolkit für Lotus Symphony veröffentlicht. Damit können Entwickler eigene Plug-Ins für Lotus Symphony entwickeln, um den Funktionsumfang der Office-Software zu erweitern. So erlaubt etwa das WebSphere-Übersetzung-Plug-In, dass der Nutzer direkt in der Office-Suite Wörter oder ganze Sätze übersetzen kann. IBM hat eine spezielle Webseite bereitgestellt, worüber zahlreiche Plug-Ins speziell für Lotus Symphony zu finden sind.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

In die Präsentationssoftware Presentations lassen sich Folien nun auch von anderen Dokumenten einfügen und die Tabellenkalkulation von Lotus Symphony kann auch kennwortgeschützte Excel-Dateien öffnen. Eine Dokumentenverschlüsselung gibt es nun für die Textverarbeitung, die Tabellenkalkulation sowie die Präsentationskomponente. Bei der Integration von Daten aus anderen Dateien werden diese automatisch aktualisiert. Wenn also in der eigentlichen Datei Veränderungen vorgenommen werden, finden sich diese auch im entsprechenden Symphony-Dokument.

Durch Optimierungen soll die Rechtschreibkorrektur zügiger arbeiten und die Installationsroutine ist nun in mehreren Sprachen verfügbar. Zudem will der Hersteller allgemein die Stabilität und Zuverlässigkeit der Software verbessert haben. Weiterhin basiert Lotus Symphony noch auf OpenOffice.org 1.x, versteht aber das OpenDocument-Format (ODF).

Die Beta 4 von Lotus Symphony steht ab sofort kostenlos für Windows und Linux als Download bereit. Noch befindet sich die Software im Entwicklungsstadium und sollte nicht auf Produktivsystemen eingesetzt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /