Abo
  • Services:

Delkins ImageRouter liest 4 CF-Karten hintereinander ein

Optionale Software sortiert und brennt die Daten

Die Foto-Aufnahmen von Compact-Flash-Karten herunterzuladen, kann gerade bei großformatigen Karten zu einem Geduldsspiel werden, vor allem, wenn nach einem ausgiebigen Shooting gleich mehrere CF-Cards darauf warten, auf den Rechner übertragen zu werden. Delkin hat mit dem ImageRouter nun ein Produkt angekündigt, das vier CF-Karten gleichzeitig auslesen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Delkins ImageRouter ist ein USB-2.0-Kartenleser, der Transferraten von 19 MByte pro Sekunde beim Lesen und 18 MByte pro Sekunde beim Schreiben erzielen kann. Er lässt sich auch mit weiteren Geräten seiner Art verbinden, wobei die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten dann jeweils um 2 MByte sinken.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Das Gerät wird entweder separat oder zusammen mit einer Windows-Software verkauft, die gleich noch die Umbenennung der Dateien und die Ordner-Organisation während des Transfers übernimmt. Die Parameter dafür kann der Anwender selbst einstellen. Die Bilder lassen sich mit "BackupandBurn" auch auf verschiedene Speicherorte duplizieren und können auf CD und DVD gebrannt werden. Der Kartenleser überträgt dabei die Inhalte aller eingelegten Speicherkarten auf Wunsch ohne User-Interaktion.

Der ImageRouter von Delkin soll im April 2008 auf den Markt kommen. Ohne Software soll das Gerät rund 150,- US-Dollar kosten, mit der BackupandBurn-Software 250,- US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Wurstpelle 04. Feb 2008

...was soll das ? Können die nicht erstmal USB 3.0/FW 3200 einführen und dazu passend...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden

    •  /