Abo
  • Services:

Aldi-PC: Core2Duo mit 2,66 GHz und 2 GByte RAM für 600 Euro

500 GByte große Festplatte und Nvidia Geforce 8600 GS mit 256 MByte RAM

Der Lebensmittel-Discounter Aldi bringt mit dem Medion Titanium MD 8830 am 7. Februar 2008 einen Rechner mit Intels Core 2 Duo E63750 (2,66 GHz, 4 MByte Level-2-Cache, 1.333 MHz FSB) auf den Markt. Der Rechner ist mit Nvidias GeForce 8600GS ausgerüstet, die neben einer analogen auch eine DVI- und eine HDMI-Schnittstelle bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Rechner ist mit 2 GByte DDR2-Speicher ausgerüstet. Damit sind beide Speicherbänke besetzt. Ob sich der Rechner überhaupt noch aufrüsten lässt, teilte Aldi nicht mit. Die zum Einsatz kommende SATA-Festplatte mit 8 MByte Cache fasst 500 GByte Daten und arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute. Dazu kommt ein 16x-Multi-Standard-DVD-/CD-Brenner, der sich auch auf Dual-Layer-Medien sowie DVD-RAM versteht und die Lightscribe-Technik zum Beschriften und Verzieren der Oberfläche von Rohlingen beherrscht.

Aldi PC Medion Titanium MD 8830
Aldi PC Medion Titanium MD 8830
Inhalt:
  1. Aldi-PC: Core2Duo mit 2,66 GHz und 2 GByte RAM für 600 Euro
  2. Aldi-PC: Core2Duo mit 2,66 GHz und 2 GByte RAM für 600 Euro

Die Aldi-Medion-Maschine verfügt über einen Doppel-TV-Tuner: Neben DVB-T ist auch ein Analog-TV/Kabeltuner eingebaut. Frühere Aldi-PCs beinhalteten auch noch DVB-S als dritten Tuner.

Zu den Kommunikationsschnittstellen zählt neben WLAN nach IEEE-802.11n-Draft auch eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle. Die Grafikschnittstellen umfassen TV-Out über S-Video und Composite. Den Monitor bzw. das Display kann man über VGA- oder DVI-I bzw. HDMI anschließen. Ein Composite- und S-Video-Eingang wurde ebenfalls verbaut. Auf einen Component-Ausgang verzichtete Medion leider.

Aldi-PC: Core2Duo mit 2,66 GHz und 2 GByte RAM für 600 Euro 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Peter201 03. Mai 2008

welcher bildschirm ist eig für den MD 8830 gut oder perfekt geeignet (welche größe etc.)

immerausserreic... 08. Feb 2008

Ja, ist eine X10. Hab das Ding heute "in Aktion" gesehen.

MannImMond 04. Feb 2008

Der Dreifach-Tuner (DVB-T/S & Anlaog) ist weg! ;D

zen shebang 04. Feb 2008

32-Bit Betriebssysteme im Vergleich: Bei Vista liegt die 4GB Schallgrenze real bei ca...

Warmduscher 04. Feb 2008

Ohne diesen "Wust", wäre der Rechner 100€ teurer ;-) Oder was glaubst du, warum so ein...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /