Microsoft will Windows Vista und XP sicherer machen

Neue Sicherheits-APIs für DEP in kommenden Service-Packs

Microsoft will die in Windows Vista und Windows XP (seit Service Pack 2) eingeführte Sicherheitstechnologie Data Execution Prevention (DEP) weiter ausbauen. Mit den kommenden Service-Packs für die Betriebssysteme wird sich DEP dynamisch konfigurieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

DEP, auch als NX (für No eXecute) bekannt, soll verhindern, dass Programmcode aus Speicherbereichen ausgeführt wird, die reinen Daten vorbehalten sind. Angreifer benutzen dieses Verfahren oft, um bei einem Buffer Overrun Zugang zum System zu bekommen und bösartige Software zu installieren. Mit aktiviertem DEP beendet das Betriebssystem ein Programm, sobald es einen Versuch bemerkt, unerlaubten Programmcode auszuführen.

Stellenmarkt
  1. Senior Project Manager (m/f/d) for High Performance Computing Platform (HPC) program
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, München, Ingolstadt, Erlangen
  2. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) Anwendungsberatung und Customizing FI/CO
    Lehmann&Voss&Co. KG, Hamburg-Wandsbek
Detailsuche

Um Microsofts Software-DEP zu aktivieren, mussten Entwickler bereits beim Kompilieren der Software entsprechende Vorkehrungen treffen. Zur Laufzeit konnte es dadurch beim Laden von DLLs, die DEP nicht unterstützen, zu Problemen kommen. Inkompatibilitäten entstehen vor allem dann, wenn die Entwickler auf ältere Versionen der Active Template Library (ATL) zurückgreifen.

Der bisherige Prozess der DEP-Konfiguration erfordert Eingriffe in den Boot-Prozess des Betriebssystems, womit viele Anwender überfordert sind. Damit Entwickler und Anwender in Zukunft mehr Flexibilität beim Einsatz von DEP haben, führt Microsoft mit den kommenden Service-Packs für Vista und XP neue Programmschnittstellen (APIs) für DEP ein, berichtet die Computerworld. Auch das kommende Windows 2008 soll bereits mit den neuen APIs arbeiten. Damit wird es möglich, DEP für einzelne Programme zur Laufzeit ein- oder auszuschalten. Bei der Auslieferung eines Programmes kann DEP aktiviert sein und es bleibt dem Anwender überlassen, es bei Problemen mit seiner spezifischen Software-Umgebung per Schalter zu deaktivieren. [von Robert A. Gehring]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Runlevel_5 08. Feb 2008

Also bedeutet eine "aktive Seite", dass Win Server 2008 besser ist als Linux... Na...

andreas Heitmann 08. Feb 2008

Und hier stellt sich spätestens die Frage: Wie akut sind diese Sicherheitslöcher für...

JjL 04. Feb 2008

Gute Frage :-D! War es nicht schon immer sicherer? :)

Honigmilch 04. Feb 2008

"Microsoft will Windows Vista und XP sicherer machen" Das wollen sie seit Jahren. WArum...

iGähn 04. Feb 2008

Komisch, sämtliche Macuser die ich kenne haben XP oder Vista zusätzlich mit drauf.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Huawei: Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein
    Huawei
    Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein

    All-in-One braucht weniger Energie und Platz. Telefónica setzt die Blade AAU & Dual Band FDD 8T8R in München ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /