Abo
  • Services:
Anzeige

EFF beantragt Überprüfung von Computerspiele-Patent

"Illegitimes Patent behindert Innovation"

Die EFF geht gegen das US-Patent 6,264,560 vor. Die EFF hat gestern beim US-Patentamt die Überprüfung einer Reihe von Ansprüchen des Patents beantragt. Die von der EFF beauftragten Vertreter weisen im Überprüfungsantrag nach, dass die patentierten Ansprüche bereits vor der Anmeldung "extensiv von Online-Spiele-Unternehmen genutzt wurden".

Vor fast zehn Jahren angemeldet und am 24. Juli 2001 erteilt, deckt das so genannte

eine Methode und ein System ab, "um Spiele in einem Netzwerk zu spielen". Insgesamt 105 Patentansprüche beschreiben eine Fülle von spieltypischen Verfahren und Nutzungshandlungen. Mit ihrem Überprüfungsantrag will die EFF erreichen, dass der Umfang des Patents in wesentlichen Punkten eingeschränkt wird.

Anzeige

Beantragt wurde die Überprüfung der Patentansprüche 1-3, 16, 18, 20 und 92. Anspruch 92 etwa beschreibt eine "Methode, ein Spiel in einem Kommunikationsnetzwerk zu spielen, wobei diese Methode beinhaltet, [...] den Rang eines zweiten Spielers [...] an den ersten Spieler zu übermitteln, wobei der Rang ein Indikator für die Spielerfahrung des zweiten Spielers ist, und der Rang aktualisiert wird, während der erste Spieler spielt". Eine solche Funktion ist in praktisch allen Multiplayer-Online-Spielen enthalten. Laut Aussage der EFF hat Sheldon F. Goldberg "dieses fehlerhafte Patent dazu benutzt, um Lizenzzahlungen von einer ganzen Reihe kleinerer Spiele-Unternehmen zu erpressen".

Im Überprüfungsantrag spielt ein Open-Source-Spiel die Hauptrolle. In Netrek wird basierend auf Motiven der Fernsehserie Star Trek über das Internet auf mehreren Servern in Echtzeit gespielt. Das Besondere an Netrek ist nicht nur sein Alter - laut Wikipedia begann die Entwicklung von dessen Vorläufern bereits 1968 -, sondern die hervorragende Dokumentation der Funktionen. Netrek wird als Open-Source-Software entwickelt, deren Quellcode seit 1994 auf Servern im Internet zugänglich ist. Kombiniert man den Netrek-Server-Code mit dem BRM-Hadley-Client (BRMH) für das Spiel, dessen Quellcode seit Oktober 1993 öffentlich zugänglich war, "erhält man alle im Patentanspruch 92 beschriebenen Eigenschaften", heißt es im Überprüfungsantrag.

Beim Aufspüren der jetzt von der EFF vorgelegten Beweise für schon lange vor der Patentanmeldung existierende Verfahren und Methoden haben Studenten der Cyberlaw Clinic des Berkman Center for Internet and Society der Harvard Law School geholfen. Paul Grewal, Rechtsvertreter der EFF, ist optimistisch: "Wir vertrauen darauf, dass das Patentamt die von uns vorgelegten Argumente gründlich überprüfen wird." [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
alternative 04. Feb 2008

irgendwo dürfte der ganze kram so oder so nicht patentiert werden - wo ist denn da die...

leesah 03. Feb 2008

Ich schätze mal, dass soll "Wer sich jetzt noch nicht an Anti-Software-Patent-Maßnahmen...

MS-Admin 03. Feb 2008

Unter dem hab' ich gedient während meiner Wehrpflicht ;-)

Hotwheels 01. Feb 2008

Warum hat sich noch keiner das Stehpinkeln patentieren lassen. Dass ist ja auch eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. Qimia GmbH, Köln
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  2. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an

  3. Elektromobilität

    Londoner E-Taxi misst falsch

  4. 5G Radio Dot

    Ericsson kündigt 2-GBit/s-Indoor-Antennen an

  5. Zahlungsverkehr

    Das Bankkonto wird offener

  6. 20.000 neue Jobs

    Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus

  7. Auto-Entertainment

    Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen

  8. Fehlende Infrastruktur

    Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen

  9. Tim Cook

    Apple macht die iPhone-Drosselung abschaltbar

  10. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  1. Re: Kontozugriff zum Zinsen vergleichen? Wozu?

    Marvin-42 | 11:04

  2. Re: Im BMW Konfiguratior per Einmalbetrag

    PiranhA | 11:04

  3. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    SJ | 11:04

  4. Re: Warum die Aufregung?

    chigy100 | 11:03

  5. Re: Wie geht das mit HBCI/FinTS?

    ChristianKG | 11:03


  1. 11:15

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 09:20

  5. 09:04

  6. 08:26

  7. 08:11

  8. 07:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel