Für 1,- Euro pro Minute aus dem Flugzeug telefonieren

Abrechnung erfolgt über die Handyrechnung

Das israelische Unternehmen Aerophone will Handytelefonate zu günstigen Preisen auch im Flugzeug möglich machen. Wer die Flugzeugtelefonate nutzen möchte, muss sich nicht extra anmelden, die Abrechnung erfolgt über die monatliche Handyrechnung.

Artikel veröffentlicht am , yg

Henry Shabat, CEO von Aerophone, beteuert, dass sein System alle vier GSM-Bänder (850/900/1800/1900 MHz) unterstützt. Mit Hilfe von Picozellen innerhalb großer und kleiner Flugzeuge sowie Servern und Transceivern in großen Maschinen würden kleine GSM-Zellen etabliert, die die Telefonate über Telekommunikationssatelliten weiterleiten. Die elektromagnetische Strahlung der Mini-Zellen soll dabei keine negativen Auswirkungen auf die Bordelektronik haben.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator/IT Operations Engineer (w/m/d) Robotics Process Automation
    ING Deutschland, Nürnberg, Frankfurt am Main
  2. IT-Sachbearbeiter (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
Detailsuche

Bei kleinen Flugzeugen erfolgt die Übergabe der Handy-Gespräche vom Flugzeug aus an ein Satelliten-Telefonsystem. Die in erdnahen Umlaufbahnen kreisenden Trabanten können laut Aerophone dabei bis zu 24 Gespräche gleichzeitig über mehrere Empfangsstationen und Gateways an erdgebundene Telefonnetze weitergeben. In größeren Fliegern wird zusätzlich ein Transceiver für das Ku-Band (10,7 bis 17,8 GHz) eingesetzt, dann sollen bis zu 96 Gespräche gleichzeitig möglich sein. Bislang sollen aufgrund begrenzter Bandbreite lediglich SMS und Telefongespräche übertragen werden können.

Aerophone schlägt Verbindungskosten von 1,60 US-Dollar (etwa 1,- Euro) pro Minute vor. Das System soll in puncto Installation und Wartung für die Fluggesellschaften kostenlos sein, Aerophone will über eine prozentuale Beteiligung an den Einkünften der Netzbetreiber verdienen. Das Unternehmen machte keine Angaben dazu, ab wann das System in Flugzeugen zu finden sein wird und welche Fluggesellschaften diese Option anbieten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SATTECH 04. Feb 2008

Sehr geehrter Herr omgWieDummKannManSein, da Sie laut Ihrer Mail die richtigen...

rootkit 03. Feb 2008

Frag ma die deutsche Exportwirtschaft...

nf1n1ty 03. Feb 2008

1,- Euro pro Minute Fallzeit. Damit würde man zur Lösung des Problems der Überbevölkerung...

dr. know 02. Feb 2008

guck doch mal hier: http://usa-reise.de/magazin/surfen-im-flugzeug.html



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Centaur CHA im Test
Der letzte x86-Prozessor seiner Art

Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
Ein Test von Marc Sauter

Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
Artikel
  1. Künstliche Intelligenz: Griechenland testet autonome Drohnenschwärme
    Künstliche Intelligenz
    Griechenland testet autonome Drohnenschwärme

    Trotz wiederholt dokumentierter Menschenrechtsverletzungen finanziert die EU neue Technologien zur Überwachung ihrer Außengrenze mit der Türkei.
    Von Matthias Monroy

  2. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower  
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /