Abo
  • Services:
Anzeige

Glubble - Kinderschutz für Firefox

Familiennetzwerk soll Kinderschutz verbessern

Mit der Firefox-Erweiterung "Glubble Family Edition" erhält der Open-Source-Browser einen Kinderschutz. Damit können Eltern verhindern, dass ihre Sprösslinge auf Webseiten geraten, die nicht für Kinder und Jugendliche gedacht sind. Dazu werden unter anderem die Suchergebnisse von Google präpariert. Vorerst gibt es die Unterstützung jedoch nur in englischer Sprache.

Nach der Installation der "Glubble Family Edition" 1.0 befindet sich im Firefox-Browser eine Browser-Leiste, in der die Jugendschutz-Einstellungen vorgenommen werden können. Eine spezielle Homepage für die Heranwachsenden listet bis zu sechs favorisierte Homepages, die das Kind aufrufen kann. Umgekehrt steht für die Eltern oder ältere Geschwister eine spezielle Startseite bereit, über die alle Einstellungen vorgenommen werden.

Anzeige

Glubble stellt nämlich ein eigenes Netzwerk dar. So können Familien innerhalb dieses Netzes Nachrichten austauschen. Kinder können so etwa Anfragen an die Eltern oder größeren Geschwister stellen, z.B. ob sie bestimmte Webseiten aufrufen dürfen. Dies können dann die Eltern bequem freischalten oder aber weiterhin blockieren.

Glubble verändert die Suchergebnisse von Yahoo und Google, um zu verhindern, dass Kinder darüber an nicht kindgerechte Inhalte gelangen. So erscheinen in den Suchergebnissen nur die Webseiten, die von den Eltern freigegeben wurden. Es ist geplant, weitere Suchmaschinen mit der Erweiterung zu verknüpfen.

Seit Sommer 2007 sollen bereits 40.000 Personen die Beta-Version der Software ausprobiert haben. Seitdem wurde die Programmoberfläche aber überarbeitet, damit diese leichter in der Bedienung ist.

Die Version 1.0 der "Glubble Family Edition" steht ab sofort ausschließlich in englischer Sprache als Download für den Firefox-Browser bereit.


eye home zur Startseite
Janis 22. Jun 2008

Hmm… jetzt wirds haarig… War das ernst gemeint? :D Es würde doch niemand seine eigenen...

Hans@g.o.l.e.m 02. Feb 2008

Da gab es doch mal einen guten Artikel über die Auswirkungen von ungefilterten...

Franks 01. Feb 2008

Benutz doch einfach mal das Inernet dazu. Versetze dich in die Lage der Kinder,[1] und...

Webbkameror 01. Feb 2008

Selbstmord auf Raten? Kann doch nicht sinnvoll sein - ein Tool, 95% der eigenen Nutzer...

Franks 01. Feb 2008

Und Du kannst dir sicher sein das dein Kind nur mit Rechnern in Verbindung kommt die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Besser als GTA

    countzero | 23:22

  2. Nope

    Crass Spektakel | 23:20

  3. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Faksimile | 22:59

  4. Re: Wir kolonialisieren

    Eheran | 22:42

  5. Re: Dann eben nicht

    violator | 22:40


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel