Google verfehlt die Erwartungen

Gewinnanstieg von 17 Prozent

Google hat seine Geschäftszahlen des vierten Quartals 2007 veröffentlicht. Demnach konnte das Unternehmen einen Nettogewinn von 1,12 Milliarden US-Dollar bzw. auf die einzelne Aktie umgerechnet 3,79 US-Dollar im letzten Quartal erzielen. Dies entspricht einem Wachstum von 17 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz wuchs gleich um 51 Prozent auf nunmehr 4,83 Milliarden US-Dollar. Darin enthalten sind Zahlungen, die Google an seine Werbepartner abführen muss. Zieht man diese vom Gesamtumsatz ab, verbleiben 3,39 Milliarden US-Dollar und damit 52 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Das Wachstum blieb dennoch hinter dem zurück, was die Analysten eigentlich erwarteten.

Stellenmarkt
  1. Datenbank-Manager (m/w/d)
    Haus des Stiftens gGmbH, Siegburg (Home-Office möglich)
  2. Systemprogrammierer Netzbetrieb (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
Detailsuche

Mit den eigenen Websites konnte Google 3,12 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielen. Diese Umsätze machen 65 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Mit den Partnerwebsites konnte Google 1,64 Milliarden US-Dollar Umsatz machen. Die Internationalisierung Googles geht langsam voran. Immerhin 48 Prozent des Umsatzes erzielt der Suchmaschinengigant mittlerweile außerhalb der USA. Ein Jahr zuvor waren es nur 44 Prozent.

Google hat im abgelaufenen Quartal 889 neue Mitarbeiter eingestellt - mittlerweile arbeiten 16.805 Personen für das Unternehmen. Obwohl Googles CEO Eric Schmidt sich betont optimistisch zeigte, argwöhnen Beobachter mittlerweile, dass sich die schlechten Aussichten der US-Konjunktur auch auf das Anzeigengeschäft von Google und Yahoo auswirken könnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

  3. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

Robert Weissmantel 01. Feb 2008

wieso Standorte, wir sind doch im Internet, da schließt man unrentable Suchanfragen aus...

GoogleFan 01. Feb 2008

Die Zahlen sind beeindruckend.

Yeeeeeeeeha 01. Feb 2008

Neuerdings heisst es ja auch umgangssprachlich wieder "Kraken", seit dem zweiten Teil...

Jaja! 01. Feb 2008

jeder naturwissenschaftler weiß: nichts kann endlos wachsen.. nur die BWLer wissens...

guest 01. Feb 2008

hat etwa jemand datenschutz und naechstenliebe erwartet?



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /