Abo
  • Services:

Google verfehlt die Erwartungen

Gewinnanstieg von 17 Prozent

Google hat seine Geschäftszahlen des vierten Quartals 2007 veröffentlicht. Demnach konnte das Unternehmen einen Nettogewinn von 1,12 Milliarden US-Dollar bzw. auf die einzelne Aktie umgerechnet 3,79 US-Dollar im letzten Quartal erzielen. Dies entspricht einem Wachstum von 17 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz wuchs gleich um 51 Prozent auf nunmehr 4,83 Milliarden US-Dollar. Darin enthalten sind Zahlungen, die Google an seine Werbepartner abführen muss. Zieht man diese vom Gesamtumsatz ab, verbleiben 3,39 Milliarden US-Dollar und damit 52 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Das Wachstum blieb dennoch hinter dem zurück, was die Analysten eigentlich erwarteten.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Mit den eigenen Websites konnte Google 3,12 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielen. Diese Umsätze machen 65 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Mit den Partnerwebsites konnte Google 1,64 Milliarden US-Dollar Umsatz machen. Die Internationalisierung Googles geht langsam voran. Immerhin 48 Prozent des Umsatzes erzielt der Suchmaschinengigant mittlerweile außerhalb der USA. Ein Jahr zuvor waren es nur 44 Prozent.

Google hat im abgelaufenen Quartal 889 neue Mitarbeiter eingestellt - mittlerweile arbeiten 16.805 Personen für das Unternehmen. Obwohl Googles CEO Eric Schmidt sich betont optimistisch zeigte, argwöhnen Beobachter mittlerweile, dass sich die schlechten Aussichten der US-Konjunktur auch auf das Anzeigengeschäft von Google und Yahoo auswirken könnten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Robert Weissmantel 01. Feb 2008

wieso Standorte, wir sind doch im Internet, da schließt man unrentable Suchanfragen aus...

GoogleFan 01. Feb 2008

Die Zahlen sind beeindruckend.

Yeeeeeeeeha 01. Feb 2008

Neuerdings heisst es ja auch umgangssprachlich wieder "Kraken", seit dem zweiten Teil...

Jaja! 01. Feb 2008

jeder naturwissenschaftler weiß: nichts kann endlos wachsen.. nur die BWLer wissens...

guest 01. Feb 2008

hat etwa jemand datenschutz und naechstenliebe erwartet?


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /