Abo
  • Services:

Sony packt 10fach-Zoom und 3 Zoll großes Display zusammen

Sony Cyber-shot DSC-H10 mit optischem Bildstabilisator

Sony bringt mit der Cyber-shot DSC-H10 eine 10fach-Zoomkamera auf den Markt, die mit einem 8,1-Megapixel-Sensor im 1/2.5-Zoll-Format ausgerüstet ist. Auf der Rückseite prangt unübersehbar ein 3 Zoll großes Display, das auch als Sucher herhalten muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Cyber-shot DSC-H10
Sony Cyber-shot DSC-H10
Das Objektiv mit einer Brennweite von 38 bis 380 mm (KB) bietet Anfangsblendenöffnungen von F3,5 bzw. 4,4 und ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgerüstet, der vor Verwacklern bei längeren Verschlusszeiten schützen soll. Als Zubehör soll es Weitwinkel- sowie Teleaufsätze geben. Die Empfindlichkeit der Kamera kann zudem auf bis zu ISO 3.200 hochgeschraubt werden.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Die Gesichtserkennungstechnik der Cyber-shot DSC-H10 stellt auf erkannte Personen scharf und passt die Belichtung darauf an. Das große Display auf der Rückseite bietet eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten. Einen optischen Sucher gibt es indes nicht.

Die Kamera kann wie auch Sonys neues Spiegelreflex-Duo Alpha 300/350 die Schatten im Bild elektronisch aufhellen. Sony nennt seine Technik "D-Range Optimizer".

Sony Cyber-shot DSC-H10
Sony Cyber-shot DSC-H10
Die H10 beherrscht zudem einfache Bildbearbeitungstechniken wie eine Rote-Augen-Korrektur. Neben einem normalen Fernsehausgang kann die Digitalkamera über ein Komponentenkabel an HD-Geräte angeschlossen werden. Auf Wunsch untermalt sie die Bilder mit ihrer Diashow-Funktion auch noch mit Musik.

Sony hat im Gegensatz zur Konkurrenz der H10 allerdings keinen HD-Aufnahmemodus bei Videos spendiert - die Kamera nimmt VGA mit 30 Bildern pro Sekunde samt Ton im MPEG1-Format auf. Die Sony Cyber-shot DSC-H10 bietet einen internen Speicher von 31 MByte und kann zudem auf Memory Stick Duo, PRO Duo, PRO Duo HG (bis 16 GByte) speichern. Die Kamera misst 106 x 68,5 x 48,9 mm bei einem Leergewicht von 265 Gramm. Mit ihrem Akku kann die H10 nach CIPA-Messverfahren 310 Bilder aufnehmen.

Sonys Cyber-shot DSC-H10 soll ab April 2008 im Handel verfügbar sein und rund 300,- Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 9,99€

Eberhard Doerr 03. Feb 2008

Nachdem es inzwischen eine Vielzahl guter Kameras mit 28er Weitwinkel (oder sogar 24, 26...

Laury 03. Feb 2008

Die Ricoh eigentlich auch.

OxKing 02. Feb 2008

...wär die Kamera nicht für mich.... Naja, würde mir sowieso eher ne Canon oder so kaufen...

titrat 02. Feb 2008

Das ist kein Vorurteil, wie man in jedem x-Markt oder auch online sehen kann. Störend...

was denn 01. Feb 2008

was denn


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /