Amazon kauft Audible für 300 Millionen US-Dollar

Hörbuch-Anbieter Audible gehört künftig zu Amazon

Der Online-Händler Amazon.com übernimmt den Hörbuch-Anbieter Audible für rund 300 Millionen US-Dollar. Audible verkauft Hörbücher und Audio-Magazine über das Internet einzeln und in Form eines Abos.

Artikel veröffentlicht am ,

Audible ist in den USA und Großbritannien direkt sowie in Deutschland und Frankreich über Kooperationspartner vertreten. Hierzulande verkauft Audible neben einem umfangreichen Portfolio von Hörbüchern unter anderem die Audio-Ausgaben von Brandeins und Die Zeit.

Stellenmarkt
  1. Software Solution Architect | Azure Cloud (m/w/d)
    Integrated Worlds GmbH, Holzgerlingen
  2. (Senior) Software Developer (m/w/d)
    STABILO International GmbH, Heroldsberg
Detailsuche

Amazon.com bietet für die Übernahme von Audible 11,50 US-Dollar pro Aktie, was insgesamt einem Kaufpreis von rund 300 Millionen US-Dollar entspricht.

In Deutschland ist Audible mit der Audible GmbH vertreten, einem Joint Venture von Audible, Holtzbrinck Ventures, der Verlagsgruppe Random House (Bertelsmann) sowie der Verlagsgruppe Lübbe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lukas123 05. Feb 2008

Immerhin bietet Amazon seit einiger Zeit auch Online-Musik an. Ich hoffe nicht, dass man...

Mäxelchen 01. Feb 2008

Allerdings! Und es gibt ja noch viel mehr Portale, z.B. den Download-Pionier www...

dp 01. Feb 2008

na ich hoffe mal nicht, das drm ist mir doch wesentlich lieber als wasserzeichen *g...

Milchknilch 31. Jan 2008

Sag ich ja. Soll sich Apple mal was von Microsoft abschauen, die haben ja auch einfach so...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telemetrie
Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
Artikel
  1. Farasis: Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
    Farasis
    Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt

    Der chinesische Konzern Farasis wollte im sachsen-anhaltischen Bitterfeld eine Batteriezellfabrik mit 2.000 Arbeitsplätzen errichten.

  2. Übernahme: Broadcom verhandelt Kauf von VMware
    Übernahme
    Broadcom verhandelt Kauf von VMware

    Eine Übernahme von VMware hätte mindestens ein Volumen von 40 Milliarden US-Dollar. Dell will die Beteiligung verkaufen.

  3. Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
    Kubernetes-Kontrollcenter
    Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

    Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
    Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€, MSI RTX 3090 Gaming X Trio 1.799€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /