Abo
  • Services:

Vodafone: Mehr Kunden, weniger Umsatz

Datenverkehr wächst

Vodafone Deutschland hat im abgelaufenen Geschäftsjahr gut drei Millionen Kunden neu hinzugewonnen. Auch beim Telefon- und Datenverkehr sowie bei seinen DSL-Anschlüssen verzeichnet der Düsseldorfer Mobilfunker Zuwächse. Doch der Umsatz ging zurück.

Artikel veröffentlicht am , yg

Vodafone hat 2007 eine sehr erfolgreiche Neukundenwerbung betrieben und damit allein im Weihnachtsgeschäft 1,379 Millionen Neukunden begrüßen können. Derzeit zählt der Konzern 33,920 Millionen Kunden in Deutschland. Nur ein kleiner Teil davon, nämlich 3,4 Millionen Kunden, haben sich für Vodafone Zuhause entschieden, das macht nicht mal 10 Prozent der Kunden aus. Vodafone DSL wurde von Oktober bis Dezember 2007 etwa 42.000-mal verkauft. Der Umsatz mit Zuhause-Produkten und DSL/Festnetzprodukten machte 2007 insgesamt bescheidene 450 Millionen Euro aus.

Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Über UMTS surfen 5,315 Millionen Kunden - auch dieser Anteil ist bezogen auf die Gesamtkundenmenge noch bescheiden. Nur 573.000 Kunden nutzen eine UMTS-PC-Karte für ihren Laptop, 4,742 Millionen ein UMTS-Handy. Der Anteil der neuen Datendienste ohne SMS beträgt etwa 800 Millionen Euro bzw. 11,6 Prozent am Mobilfunkumsatz und ist um 3,1 Prozentpunkte gewachsen.

Die Zahl der Telefonminuten ist von Oktober bis Dezember 2007 im Vergleich zum Vorjahresquartal um ein Viertel auf 10,827 Milliarden gestiegen. Pro Kunde waren es 111 Minuten pro Monat, im Vorjahr nur 98 Minuten. Dennoch ist der Umsatz pro Kunde pro Monat, kurz ARPU, von knapp 21 Euro auf 18 Euro gesunken.

Ein Minus musste Vodafone auch beim Mobilfunkumsatz hinnehmen. Er sank von 1,885 Milliarden Euro im letzten Quartal 2006 auf 1,787 Milliarden Euro im letzten Quartal 2007.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

FRITZERLI 31. Jan 2008

ja... das ist aber auch kein Wunder.... bei den Karteileichen im vodafone System..... *lol*


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

    •  /