Just Cause 2 - Neuer Versuch auf neuer Insel

Das an GTA und Far Cry erinnernde Spiel bekommt einen Nachfolger

Just Cause 2 ist der Nachfolger des Eidos-Titels Just Cause, der sich durch eine gute Story und viel verschenktes Potenzial auszeichnete. Insbesondere im Missionsdesign und bei der KI wies das Spiel Schwächen auf. Statt in den Tropen, versucht sich Entwickler Avalanche Studios diesmal an einer Insel mit mehreren Klimazonen und verspricht zahlreiche Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Just Cause 2 (PC)
Just Cause 2 (PC)
Als Undercover-Agent Rico Rodriguez muss der Spieler eine rund 1.000 Quadratkilometer große Insel unsicher machen. Für mehr Abwechslung sorgen dabei unterschiedliche Klimazonen der Insel. Nicht nur das Tropensetting des ersten Teils ist auf der neuen Insel "Panau" vorhanden, sondern auch Gebirge mit verschneiten Gipfeln und eine Wüstenregion.

Stellenmarkt
  1. Senior Data Governance Experte Logistik Marine (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Kundenbetreuer (m/w/d) im Support
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Magdeburg
Detailsuche

Just Cause 2 (PC)
Just Cause 2 (PC)
In Just Cause 2 werden wie gehabt Missionen gelöst. Dazu stehen dem Spieler wieder zahlreiche Fahrzeuge zur Verfügung, die zur Abwechslung auch für Stunteinlagen genutzt werden können. Mit einem verbesserten Stuntsystem soll der Spieler spektakuläre Stunts zu Wasser, zu Lande und in der Luft durchführen können.

Das von Avalanche Studios entwickelte Just Cause 2 soll im Laufe des Jahres 2008 für Windows-PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


6u6i8 21. Jul 2008

Vonce 01. Feb 2008

Genau wie ich es bereits in aller Kürze im ersten Post dargelegt habe. :D

aufmerksamer... 31. Jan 2008

sorry, aber das sieht man doch ganz deutlich. er versucht sich die hintere hubschrauber...

eeee 31. Jan 2008

kommt da auch ne version für den eee pc?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /