• IT-Karriere:
  • Services:

Sony verdient im Konsolengeschäft wieder Geld

Verkäufe der PS3 und entsprechender Spiele legen drastisch zu

Rund 4,9 Millionen PlayStation 3 konnte Sony im dritten Quartal 2007/2008 verkaufen und machte dank deutlicher Kostensenkungen bei der PS3-Herstellung in der Sparte Games auch wieder Gewinn. Im Elektronik-Bereich wuchs Sonys Umsatz sogar um über 10 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony erzielte im dritten Quartal 2007/2008 einen Gesamtumsatz von 2,895 Billionen Yen (rund 18,3 Milliarden Euro), 9,6 Prozent mehr als im dritten Quartal 2006/2007. Der operative Gewinn legte um 5,8 Prozent auf 189,4 Milliarden Yen (1,2 Milliarden Euro) zu, der Nettogewinn stieg um 25,2 Prozent auf 200,2 Milliarden Yen (ca. 1,27 Milliarden Euro).

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Im Elektronik-Bereich setzte Sony allein 2,069 Billionen Yen (13,1 Milliarden Euro) um, eine Steigerung um 10,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vor allem die LCD-Fernseher der Bravia-Serie sowie Vaio-PCs sorgten für dieses Wachstum.

Der Geschäftsbereich Games erzielte einen Umsatz von 581,2 Milliarden Yen (3,67 Milliarden Euro), ein Zuwachs von 31,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vor allem die PlayStation 3 sorgte hier für einen Aufschwung, konnte Sony im vierten Quartal doch 4,9 Millionen Exemplare der Konsole verkaufen, 3,24 Millionen mehr als im vierten Quartal 2006. Auch die PSP lief besser als ein Jahr zuvor, hier konnte Sony 5,76 Millionen Geräte und damit 1,05 Millionen Geräte mehr als im vierten Quartal des Vorjahres verkaufen. Der Absatz der PlayStation 2 hingegen ging um 1,35 Millionen Geräte auf 5,40 Millionen verkaufte Konsolen zurück.

Bei den Spielen ergibt sich ein etwas anderes Bild. Der Absatz an PS3-Spielen legte drastisch zu, von 5,3 auf 26 Millionen. Allerdings wurden nur 18,3 Millionen PSP-Spiele und damit 3 Millionen weniger als im Vorjahr verkauft. Hinzu kommen 60,9 Millionen verkaufte PS2-Spiele, 17,7 Millionen weniger als im Vorjahr.

Der Vergleich der Absatzzahlen zum Vorjahr ist allerdings nicht ganz korrekt, zählt Sony doch mittlerweile verkaufte Spiele und Konsolen, während 2006 noch ausgelieferte Titel und Geräte gezählt wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

RYU_RAISER 08. Apr 2008

4 wochen?meine 60´er ps3 hab ich bereits am 7.2.08 abholen lassen.und hab sie immer noch...

klö 04. Feb 2008

Blödsinn es verkaufen sich genug PC Games. Und Ps2 (wo kopieren piep einfach ist) und...

Blork 31. Jan 2008

Das ist mir neulich im Saturn aufgefallen. Ich habe lieber ne leichte WII, die man gut...

Heinzus Müllerus 31. Jan 2008

Sony verdient Geld mit Konsolen? Korrekterweise müsste das doch unter PD Player...

^Andreas... 31. Jan 2008

https://forum.golem.de/read.php?22674,1205171,1205180#msg-1205180 ff. Damit ist doch...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /