Abo
  • Services:

Sony bringt DSLRs Alpha 300 und 350 mit Klapp-Display

14,2 bzw. 10,2 Megapixel Auflösung

Sozusagen in letzter Minute vor der US-Fotomesse PMA 2008 hat Sony zwei weitere digitale Spiegelreflexkameras angekündigt. Die neuen Alphas hören auf die Bezeichnungen A300 und A350. Sie sind mit Live-View-Funktionen ausgerüstet und erreichen 14,2 bzw. 10,2 Megapixel Auflösung. Ihr Display ist herausklappbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony A300/A350
Sony A300/A350
Beide Kameras sind mit APS-C großen CCDs ausgerüstet. Ein Anti-Verwackelungsmechanismus bewegt den Bildsensor in die Gegenrichtung, um leichte Bewegungen des Fotografen auszugleichen. Die Autofokus-Funktion steht auch bei Verwendung des Live-View-Modus zur Verfügung. Bei Live-View wird das aktuelle Sucherbild auf dem Display der Kamera abgebildet - bei herkömmlicher DSLR-Technik ist dies nur möglich, wenn zuvor die Aufnahme gemacht wurde, während kompakte Digitalkameras diese Funktion mangels Spiegelsystem ohne Probleme beherrschen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Beide Kameras sind mit einem 2,7 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 230.000 Pixeln ausgerüstet, das auch herausgeklappt werden kann, um ungewöhnliche Aufnahmewinkel mitsamt Live-View-Funktion kontrollieren zu können.

Sony A300/A350
Sony A300/A350
Gegenüber der Autofokus-Geschwindigkeit ohne Live-View soll Sonys System keine Geschwindigkeitseinbußen mit sich bringen. Die beiden DSLRs sind mit einem 9-Punkt-Autofokus mit einem mittigen Kreuzsensor ausgerüstet und arbeiten mit einer 40-Felder-Belichtungsmessung, die auch auf Center- und Spotmessung umschaltbar ist.

Die maximale Lichtempfindlichkeit gibt Sony mit ISO 3.200 an. Auch Sony folgt dem aktuellen Trend, die Schatten im Bild elektronisch aufzuhellen und nennt seine Technik "D-Range Optimizer". Die A300 erlaubt eine Bildfolge von 3 Fotos pro Sekunde und die A350 erreicht 2,5 Bilder pro Sekunde. Die Reichweite des Lithium-Ionen-Akkus gibt Sony mit 730 Bildern an - wenn ausschließlich der optische Sucher verwendet wird. 410 Bilder lassen sich mit einer Akkufüllung machen, wenn die ganze Zeit der Live-View-Modus genutzt wird.

Sony A300/A350
Sony A300/A350
Beide Kameras zeichnen auf CompactFlash-Medien auf, besitzen einen eingebauten Blitz sowie einen Blitzschuh und können wahlweise JPEG, RAW oder beide Formate gleichzeitig speichern. Sonys Hochformatgriff VG-B30AM ist mit beiden Kameras benutzbar. Die Gehäuse messen jeweils 130,8 x 98,5 x 74,7 mm bei einem Leergewicht von rund 580 Gramm.

Die Sony A300 wird mit dem Objektiv "DT 18-70mm f3.5-5.6" ab April 2008 auf den Markt kommen und soll rund 800,- US-Dollar kosten. Der Body der A350 wird ab März 2008 erwartet. Er soll ohne Objektiv rund 800,- US-Dollar kosten, mit dem oben erwähnten Kit-Objektiv zusammen rund 900,- US-Dollar. Deutsche Preise stehen noch aus.

Ob sich die Hoffnung mancher Marktbeobachter noch zur PMA 2008 erfüllt, dass Sony eine Profikamera bspw. mit dem neu angekündigten CMOS-Sensor mit 24,81 Megapixeln im Vollformat ankündigt?



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

annemett 27. Mär 2008

DANKE! ich dachte schon hier trieben sich NUR ignorante T(P)rolle herum!

JKS 01. Feb 2008

Welches Sony Alpha-Modell hast Du denn mit der Canon 40D verglichen?

Trottelvernicht... 01. Feb 2008

Wie kommst du zu dieser Erkenntnis? Natürlich gibt es die Zeiss Objektive nach wie vor...

a380 31. Jan 2008

dann warte ich schonmal auf den A380 ;-) ist zwar dann bestimmt gleich doppelt so gro...

MISTAFUNK 31. Jan 2008

Was ist bitte an LiveView schlecht? Nur weil es bisher in Amateurkameras verbaut war ist...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /