Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft steht weiterhin unter Aufsicht

Verlängerung bis 2009

Die amerikanische Richterin Colleen Kollar-Kotelly hat die Kartellaufsicht über Microsoft noch einmal verlängert. Demnach steht der Softwarehersteller in den USA bis November 2009 unter Aufsicht der Behörden.

Als Grund für die Verlängerung um 18 Monate gab die Richterin an, Microsoft habe gegen eine Vereinbarung aus dem Jahr 2002 verstoßen, indem das Unternehmen die Herausgabe von technischen Dokumenten verzögert habe. Außerdem drohte Kollar-Kotelly, die Aufsicht falls nötig auch über November 2009 hinaus zu verlängern.

Anzeige

Die Kartellaufsicht ist Teil der Einigung der Redmonder mit den Behörden im Jahr 2002. Die Behörden hatten Microsoft Missbrauch der Quasi-Monopolstellung auf dem Software-Markt vorgeworfen. Konkret ging es darum, dass Microsoft es versäumt habe, ein angemessenes Lizenzierungsmodell für die Kommunikationsprotokolle zu schaffen. Diese brauchen andere Softwarehersteller, damit ihre Produkte sich nahtlos in das Windows-Betriebssystem integrieren lassen.

Ursprünglich sollte die Aufsicht im November 2007 auslaufen. Das Justizministerium und die Generalstaatsanwälte mehrerer Bundesstaaten verlangten jedoch eine Verlängerung.


eye home zur Startseite
Gerichtsvollzieher 31. Jan 2008

Die Aktionen um den Monopolisten zeigen, das Justizia um so blinder, je Reicher der Täter...

derTell 31. Jan 2008

Was M$ bis heute gemacht hat, ist vor allem zum eigenen Nutzen und Gewinn. Manchmal habe...

cosmophobia 31. Jan 2008

mancheiner möcht denen vielleicht kein geld in den rachen schleudern.. und das auch noch...

El Patentio 30. Jan 2008

RauchigeStimme=On Mach ihm ein Angebot, daß er nicht ablehnen kann. RauchigeStimme=Off

James Troll 003 30. Jan 2008

...mach den dritten! :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  4. Max Weishaupt GmbH, Schwendi


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48

  2. Re: Wie mans macht, es taugt nichts

    lisgoem8 | 09:47

  3. Re: Deren E-Mails sind auch nervig

    lisgoem8 | 09:43

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Tuxgamer12 | 09:39

  5. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    Sharra | 09:31


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel