Abo
  • IT-Karriere:

10x-Zoomkameras: Weitwinkel und Display mit 460.000 Pixeln

Panasonic bringt zwei neue Lumix-Modelle mit 9 und 8 Megapixeln

Panasonic renoviert seine Kompaktkamera-Serie TZ, die mit 10fach-Zoomobjektiven ausgerüstet ist, mit den beiden Modellen DMC-TZ5 und DMC-TZ4. Ihre Objektivbrennweite reicht von 28 bis 280 mm (KB) bei F3,3 bzw. 4,9. Das 3-Zoll-Display der TZ5 bringt es auf eine Auflösung von 460.000 Bildpunkten, das 2,6 Zoll große Display der TZ4 erreicht 230.000 Punkte.

Artikel veröffentlicht am ,

Lumix DMC TZ5
Lumix DMC TZ5
Die Objektivkonstruktion besteht aus 11 Linsenelementen in 9 Gruppen, darunter 3 Linsen mit 4 asphärischen Oberflächen und einem Element aus ED-Glas mit niedriger Farbstreuung. Die beiden Objektive besitzen einen optischen Bildstabilisator.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Der Bildsensor der TZ5 ist 1/2,33 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 9,1 Megapixeln, der der TZ4 hingegen misst 1/2,5 Zoll und erreicht eine Auflösung von 8,1 Megapixeln. Neben Fotos kann die TZ5 zudem 720p-Videos aufnehmen. Beide Kameras besitzen einen Komponentenausgang.

Lumix DMC TZ5
Lumix DMC TZ5
Die Kameras sind mit einer Motiverkennung ausgerüstet, die das entsprechende Belichtungsprogramm automatisch auswählen soll. Auch die Lichtempfindlichkeit wird entsprechend der Geschwindigkeit des Objektes so angepasst, dass die Bewegung möglichst eingefroren wird. Die Kameras können bei verringerter Auflösung sogar ISO 6400 erreichen. In der TZ5 kommt noch eine digitale Rotaugenkorrektur für Blitzaufnahmen hinzu. Insgesamt stehen 22 (TZ5) bzw. 21 (TZ4) Motivprogramme zur Verfügung.

Die beiden neuen Digitalkameras arbeiten mit einem Kontrastausgleich zur Berücksichtigung von Schattendetails. Die Funktion analysiert bei kontrastreichen Motiven die unterschiedlichen Helligkeiten im Bildfeld und belichtet dann etwas knapper, um für Durchzeichnung auch in den hellen Bereichen, etwa von Wolken am Himmel, zu sorgen. Zugleich erhöht sie in dunklen Bereichen die Empfindlichkeit, um Unterbelichtung zu vermeiden und auch dort die Detailzeichnung sicherzustellen. Analyse und Korrektur erfolgen variabel über das gesamte Bildfeld.

Lumix DMC TZ5
Lumix DMC TZ5
Die Auslöseverzögerung der Kameras gibt Panasonic mit 0,008 Sekunden an. Serienbild-Aufnahmen macht die TZ5 mit maximal 2,5 und die TZ4 mit 3 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung. Wird die Auflösung reduziert, lässt sich die Bildfrequenz weiter erhöhen.

Die Akku-Reichweite gibt Panasonic mit rund 300 (TZ5) bzw. 330 (TZ4) Aufnahmen an und hebt fast entschuldigend die großen Displays hervor, die natürlich den Stromverbrauch in die Höhe treiben. In beiden Kameras wurde ein 50 MByte großer Internspeicher verbaut. Außerdem speichern die Geräte auf SD- oder SDHC-Karten. Neben dem Komponentenkabel steht als weiteres Zubehör ein Unterwassergehäuse (DMW-MCTZ5E) zur Verfügung.

Die Panasonic Lumix DMC-TZ5 misst 103,3 x 59,3 x 36,5 mm bei einem Leergewicht von ca. 214 Gramm, die TZ4 ist 103,3 x 59,3 x 36,2 mm groß und bringt 208 Gramm auf die Waage. Die TZ5 soll ab März 2008 für rund 400,- Euro in den Handel kommen, die TZ4 für rund 350,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10

rainer_ 27. Apr 2008

@Foggen: wenn man keine Ahnung hat, besser nix schreiben !!!!!

Peter Smith 01. Feb 2008

... ich besitze eine DMC TZ-3 und kann die Kamera defintiv nicht empfehlen, es sei denn...

DauBasher 31. Jan 2008

Keine Ahnung, laut ist der Motor defintiv nicht. Schwach ist übrigens auch angebrachte...

würm 31. Jan 2008

Restart?


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /