Abo
  • Services:

Panasonic: Kamera mit 10 Megapixeln und 720p-Videoaufnahme

Panasonic Lumix DMC-FX35
Panasonic Lumix DMC-FX35
Die Gesichtserkennung erfasst bis zu 15 Gesichter, um Belichtung und Fokussierung darauf abzustimmen. Bei Blitzlichtfotos entstehen bei Kompaktkameras durch die Nähe des Blitzlichts zur Objektiv-Achse häufig unschöne Rote-Augen-Effekte. Die FX35 korrigiert diese auf Wunsch automatisch.

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Kehl
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck

Die Bildausgabe kann auf Wunsch auch über den Fernseher oder Projektor erfolgen. Dazu kann optional ein Komponentenkabel erworben werden. Die Kamera nimmt auch gleich passend dazu im 16:9-Format mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Videos kann die FX35 wahlweise im HD-Format 1.280 x 720p, im VGA-Format (640 x 480 Pixel) oder mit 848 x 480 Pixeln aufnehmen.

Die Auslöseverzögerung gibt Panasonic mit 0,005 Sekunden an. Serienbilder kann die FX35 nach Herstellerangaben bei voller Auflösung mit maximal 2,5 Bildern pro Sekunde aufnehmen, wobei die Geschwindigkeit durch Auflösungsreduktion weiter steigerbar ist.

Panasonic Lumix DMC-FX35
Panasonic Lumix DMC-FX35
Der Lithium-Ionen-Akku soll für nur 290 Bilder (nach CIPA-Vergleichsverfahren) gut sein, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Dafür ist der Speicher mit 50 MByte recht üppig bemessen, wenn man die Kamera mit ihren Konkurrentinnen vergleicht. Natürlich nimmt die FX35 auch Speicherkarten (SDHC) auf. Als Zubehör gibt es nicht nur das Komponentenkabel, sondern auch ein Unterwassergehäuse.

Die Panasonic Lumix DMC-FX35 misst 94,7 x 51,9 x 22 mm und wiegt leer rund 125 Gramm. Sie soll ab März 2008 für ca. 350,- Euro in verschiedenen Farbstellungen angeboten werden.

 Panasonic: Kamera mit 10 Megapixeln und 720p-Videoaufnahme
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,25€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 19,99€
  4. (-76%) 11,99€

:-) 30. Jan 2008

Schaut man etwas genauer hin, so können aus den 2,8 bei einem 18fach Zoom schnell ein...

:-) 30. Jan 2008

Früher hatte man die Breite der Sensorfläche einfach durch die Spaltenzahl geteilt, also...

linux-macht... 30. Jan 2008

im Augenblick tendiere ich für eine neue zu Fuji, die haben inzwischen auch WW (f100fd...

Photopro 30. Jan 2008

So ein Quatsch. Panasonic hat als einer der ersten Hersteller endlich verstanden, dass...

Bouncy 30. Jan 2008

nö, bei wacken läuft kein schranz, nur metal-mist ;p


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
    SpaceX
    Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

    Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


        •  /