Abo
  • Services:
Anzeige

Tasten- und radlose Genius-Maus mit Kippmechanik

Laser-Abtastung mit 1.600 dpi

Genius will zur CeBIT 2008 zwei neue Spezialmäuse vorstellen. Der "Traveler 525 Laser" fehlen sichtbare Maustasten sowie das Scrollrad. Stattdessen ist ein Teil der Oberfläche berührempfindlich, so dass mit einer Fingerbewegung gescrollt werden kann. Die Maustasten werden durch eine Kippmechanik ersetzt.

Genius Traveler 525 Laser
Genius Traveler 525 Laser
Ähnlich wie bei Apples Mighty Mouse ist auch bei der Genius Traveler 525 Laser die Oberschale aus einem Guss - geklickt wird durch seitliche Gewichtsverlagerung. Ganz ohne Tasten wollte Genius die Maus wohl nicht ins Rennen schicken - zwei Vista-Sondertasten sitzen auf dem Gehäuse.

Anzeige

Das OptoWheel, das die Mausrad-Mechanik ersetzt, erlaubt sowohl vertikales als auch horizontales Scrollen. Die Laser-Einheit soll eine Auflösung von 1.600 dpi erreichen. Die Kabelmaus soll rund 30,- Euro kosten.

Genius Navigator 525 Laser
Genius Navigator 525 Laser
Die "Navigator 525 Laser" ist das zweite neue Eingabegerät von Genius. Sie ist mit zwei Maustasten sowie ebenfalls mit einem Laser ausgerüstet, dessen Abtastgenauigkeit zwischen 800 und 1.600 dpi umschaltbar ist, der Anwender kann auch hier mit dem OptoWheel vertikal und horizontal scrollen. Die Auflösung des dazugehörigen Sensors gibt Genius mit 50 dpi an.

Das Gerät ist mit zwei Zusatztasten an der linken Gehäuseseite ausgerüstet, die unter Vista die Internetsuche "Smart IE Search" bzw. die Bildergalerie aktivieren. Ein Druck auf das OptoWheel aktiviert den Taskmanager. Eine Wippe auf der rechten Seite zoomt in Fotos oder Dokumente hinein. Auch die Navigator 525 Laser ist kabelgebunden und soll 30,- Euro kosten.

Beide Mäuse sollen direkt nach der CeBIT 2008, die vom 4. bis 9. März stattfindet, erhältlich sein.


eye home zur Startseite
ThadMiller 30. Jan 2008

Das passiert z.B. dann, wenn man vor 6 Jahren mal ne schlechte Maus erwischt hat und das...

erft 30. Jan 2008

werden die von Apple dumm und dämlich vergeklagt. Das Prinzip ist schon bei Apple dumm...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DewertOkin GmbH, Hamburg
  2. Hays AG, Raum Frankfurt
  3. YKK Stocko Fasteners GmbH, Wuppertal
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  2. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  3. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  4. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  5. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  6. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  7. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  8. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  9. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  10. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Freitag

    zilti | 12:38

  2. Re: Die If-Schleife hat wohl nicht funktioniert.

    azeu | 12:38

  3. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    ulink | 12:37

  4. Re: Whatsapp kopiert nur noch von Telegram...

    Proctrap | 12:37

  5. Re: Einfache Lösung

    Luitzifa | 12:36


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel