Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Das Genom besser verstehen

Golem.de: Welchen weiteren Dienste lassen sich auf Ihrer Plattform aufbauen - vielleicht die Suche nach unbekannten Verwandten oder nach geeigneten Spendern für Rückenmark?

Dyson: Das sind zwei Möglichkeiten. Dazu kommt medizinische Forschung, um mit der Zeit das Genom besser zu verstehen.

Die 23andMe-Gründerinnen Esther Dyson, Linda Avey, Anne Wojcicki (von links nach rechts)
Die 23andMe-Gründerinnen Esther Dyson, Linda Avey, Anne Wojcicki (von links nach rechts)

Golem.de: Der Dienst ist im Moment noch recht teuer. Viele, die ihn vielleicht brauchen, können ihn sich nicht leisten. Wird sich das ändern?

Anzeige

Dyson: Wie bei den Computern werden die Kosten sinken. Außerdem werden wir uns um Geldmittel von Forschungseinrichtungen bemühen, die es uns ermöglichen werden, mehr Leuten zu bedienen.

23andMe
23andMe
Golem.de: Wenn ich mich um eine neue Arbeitsstelle bewerbe: Wie stelle ich sicher, dass die Mitarbeiter aus der Personalabteilung nicht mein Erbgut zu Gesicht bekommen?

Dyson: Zeigen Sie es ihnen nicht! Diese Information gehört Ihnen allein, nicht der Personalabteilung und auch nicht der Öffentlichkeit.

Golem.de: Wenn immer mehr Menschen Informationen über ihre Gene ins Internet stellen - wird das dann nicht irgendwann obligatorisch? In was für einer Gesellschaft werden wir dann leben?

Dyson: Das ist genau die Frage, die wir ansprechen wollen. Es ist Sache jedes Einzelnen und der Gesellschaft, die Antwort darauf zu geben. Mein persönlicher Standpunkt ist, dass diese Informationen nützlich sind, aber dass jeder Einzelne das Recht haben soll, selbst darüber zu bestimmen, was er damit anfängt.

 Interview: Das Genom besser verstehen

eye home zur Startseite
waldfee0815 31. Jan 2008

"Nix bringen" ist auch hier nicht ganz richtig. Wie du am Ende deiner mail ganz richtig...

Lord Porksword 30. Jan 2008

Oder Pferdeäpfel, natürlich!

lala1 30. Jan 2008

Nunja ich habe irgendwie im Gefühl das damit eine Pandorakiste geöffnet wurde ... aber...

HeavyMetzelManiac 30. Jan 2008

und was haben die iluminatie damit zu tun ... ...demnächst in galileo special mit aiman...

Google Lover 30. Jan 2008

Eine gute Dienstleistung. Das meine ich übrigens ernst.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 699,00€ statt 899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Können die das jetzt bitte auch bei z.B...

    violator | 18:56

  2. Müssen elektrische Autos immer hässlich sein?

    MAGA | 18:54

  3. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    violator | 18:54

  4. Re: PUBG für Playstation 4 - ja/nein?

    StefanGrossmann | 18:53

  5. Re: Danke, alte Arbeitswelt!

    violator | 18:53


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel