Abo
  • IT-Karriere:

Futuremark wird zum Spiele-Entwickler

Arbeit am ersten Titel hat bereits begonnen

Futuremark machte bislang vor allem mit seinen 3D-Benchmarks von sich reden, nun will das finnische Unternehmen auch selbst Spiele entwickeln und gründete dazu das "Futuremark Games Studio".

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Futuremark-Spieleschmiede soll eigene Spiele, also keine Lizenzware, von "höchster Qualität" entwickeln, heißt es in der Ankündigung des Software-Unternehmens. Bereits seit zehn Jahren beschäftigt sich Futuremark mit 3D-Grafik und entwickelt aufwendige synthetische Benchmarks, die aktuelle Hardware auf Spieletauglichkeit testen sollen. Dabei entstanden einige eindrucksvolle Demos sowie Minispiele innerhalb der Benchmarks und genau auf dieser Expertise will Futuremark nun aufbauen.

Die Futuremark-Spiele sollen in Sachen 3D-Technik zwar jeweils auf dem aktuellen Stand sein, aber gut skalieren, so dass sie auch auf älterer Hardware laufen. Zudem soll das Thema Gameplay nicht zu Gunsten der Technik vernachlässigt werden. Ein erstes Spiel befindet sich bereits in der Entwicklung, Näheres dazu verriet Futuremark aber nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€

3D Mark Insider 31. Jan 2008

Der neue Spieletitel ist... ... das Addon zu Duke Nukem Forever!

IAKON 30. Jan 2008

In Frankreich hätte es gleich einen Generalstreik gegeben. Wir Deutschen sind in dieser...

Nokia-4ever-Fan 30. Jan 2008

Ähm, also sie scheinen zumindest verbal in der Verkündung den Schwerpunkt auf das...

gw 30. Jan 2008

Schön wenn die Spiele super toll skalieren. Wenns aber trozdem nur hoch gezüchtet Spiele...

Wyv 29. Jan 2008

zumindest für Spielehardware. Seit den Final Reality Zeiten übertreffen sich ATI und...


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
  2. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  3. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      •  /