• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom wächst im DSL-Geschäft, verliert aber weiter Kunden

Rund 12,5 Millionen direkte und indirekte DSL-Anschlüsse bei T-Home

Die Telekom verliert weiter Kunden und zählte Ende 2007 rund 2,3 Millionen Anschlüsse weniger als ein Jahr zuvor. Im vierten Quartal 2007 drehten 537.000 Kunden der Telekom den Rücken. In Sachen DSL bleibt die Telekom in Deutschland aber weiter die Nummer 1.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Telekom verfügte Ende 2007 über mehr als 9 Millionen direkte Breitbandkunden in Deutschland, ein Anstieg um knapp 2 Millionen Kunden 2007. Rund 3,5 Millionen Resale-Anschlüsse werden darüber hinaus über externe Wettbewerber vermarktet, so dass die Zahl der DSL-Anschlüsse von T-Home insgesamt in Deutschland im Vergleich zum Vorjahresquartal um rund 22 Prozent auf über 12,5 Millionen Anschlüsse gestiegen ist. In Osteuropa konnte das Geschäftsfeld Breitband/Festnetz die Zahl der Breitbandanschlüsse um rund 40 Prozent auf knapp 1,4 Millionen Teilnehmer steigern.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Zum Jahresende hatten sich 10,1 Millionen Kunden für eines der Komplettpakete entschieden - eine Steigerung um mehr als 200 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert von 3,3 Millionen. Allein im vierten Quartal wurden 1,1 Millionen Kunden gewonnen. Das IPTV-Angebot Entertain zählte zur Jahreswende 150.000 Kunden.

T-Mobile wuchs indes weiter, vor allem in Osteuropa und den USA. Insgesamt stieg die Zahl der Mobilfunkkunden weltweit auf 119,6 Millionen inklusive der rund 2,2 Millionen Kunden von Orange Nederland, die die Telekom durch eine Akquisition hinzugewann. Die Zahl der Kunden erhöhte sich im vergangenen Jahr um 11,1 Millionen, ein Anstieg von 10,3 Prozent.

In Deutschland wuchs die Zahl der T-Mobile-Kunden zum Jahresende auf fast 36 Millionen. Nahezu 1 Million Kunden entschied sich dabei im Jahr 2007 für Laufzeitverträge, allein im vierten Quartal waren es 385.000. Für den stark beworbenen Tarif MyFaves konnte T-Mobile 100.000 Kunden begeistern, 70.000 kauften seit dem Marktstart im November 2007 Apples iPhone.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. (-80%) 9,99€
  4. 2,49€

huahuahua 31. Jan 2008

Ja, das gegenseitige Bewerfen mit Dreck ist Deutschlands National-eSport Nummer 1! Bis...

Anonymer Nutzer 29. Jan 2008

Kann ich bestätigen :-D

MartinP 29. Jan 2008

1) Der Brechreiz kam nicht durch von die wahrscheinlich sachlich berechtigte Korrektur...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
    Elektroschrott
    Kauft keine kleinen Konsolen!

    Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
    2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

      •  /