Abo
  • IT-Karriere:

Neue Möglichkeit zum Transport von Quanteninformationen

Verstärkung durch Zwischenspeicherung

Wissenschaftlern aus Deutschland, Österreich und China ist ein neuer Schritt in der Teleportation von Quantenzuständen gelungen. Sie haben dabei den unbekannten Quantenzustand eines Photons zunächst auf einen atomaren Quantenspeicher übertragen, wo der Zustand für etwa acht Mikrosekunden zwischengespeichert wurde. Danach wurde der Quantenzustand ausgelesen und auf ein Photon übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Es sei die erste Vorführung von Quanten-Teleportation von einem photonischen Qubit auf ein atomares Qubit mit integriertem Speicher gewesen, erklärte einer der beteiligten Wissenschaftler. Sie werten das Ergebnis als Grundlagenerfolg. Zwar wurden bereits die Quanten-Teleportation und der Quanten-Speicher in Experimenten gezeigt. Neu jedoch ist die Kombination von einer Quanten-Teleportation von photonischen Qubits mit einem integriertem Speicher.

Die Quantenzustände, auch Quanten-Bits oder Qubits genannt, gelten als Informationsträger bei Quantencomputern. Allerdings geht der Informationsgehalt des Qubits nach einer gewissen Strecke verloren. Das Experiment der Forscher von der Universität Heidelberg, der University of Science and Technology of China und der TU Wien hat nun gezeigt, wie die Quanteninformation durch die Zwischenspeicherung auch über größere Strecken transportiert werden kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 799,90€
  2. (u. a. Guild Wars 2 - Path of Fire 15,99€, PUBG Survivor Pass 3 6,99€, Die Sims 4 10,99€)
  3. (aktuell u. a. NZXT H500 Overwatch Special Edition Gehhäuse 129,90€, NZXT RGB Kit 79,90€)
  4. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)

Herb 06. Feb 2008

Danke! Werd' ich mir anschauen.

adba 31. Jan 2008

http://de.wikipedia.org/wiki/Bertlmanns_Socken#Bertlmanns_Socken

Speicherhersteller 29. Jan 2008

Wieso? Unsere Aktien auf RAMs steigen jetzt schon ,-) Die Deutschen werden ja immer dicker..

Pyhstiker 29. Jan 2008

Nehmen wir mal das klassische ERP Problem. Eine Teilchenquelle erzeugt aus einem...

:-# 28. Jan 2008

Kein normaler Mensch kann so was begreifen, also müssen diese "Wissenschaftler" mit dem...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /