• IT-Karriere:
  • Services:

Anklage gegen Pirate Bay am Donnerstag

Über 10 Millionen Nutzer

Der schwedische Staatsanwalt Hakan Roswall will am 31. Januar 2008 ein Verfahren gegen den Bittorrent-Tracker "The Pirate Bay" eröffnen. Er wirft den Betreibern Beihilfe zu Urheberrechtsverletzungen vor. Ihnen drohen Geld- und sogar Haftstrafen bis zu zwei Jahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Pirate Bay helfe Internetnutzern, illegal urheberrechtsgeschützte Filme und Musik zu tauschen, so der Staatsanwalt. Die Betreiber des Dienstes hingegen sagen, sie indizierten nur Inhalte und hielten diesen Index vor. Auf ihren Servern lagere jedoch kein geschütztes Material. Auch der Tausch läuft nicht darüber.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. ADAC e.V., München

Dennoch verlangen die Lobby-Organisationen der amerikanischen Filmindustrie, die Motion Picture Association of America (MPAA), und der internationalen Musikindustrie (International Federation of the Phonographic Industry, IFPI) seit langem von den schwedischen Behörden, gegen den Bittorrent-Tracker vorzugehen.

Die schwedischen Strafverfolger sind schon länger hinter The Pirate Bay her. Im Mai 2006 hatten sie bei einer Razzia die Server beschlagnahmt, mussten sie dann jedoch wieder herausgeben. Einiges Material, das die Behörden damals gesammelt haben, dient Staatsanwalt Roswall nun als Beweismittel.

The Pirate Bay ist seit 2003 aktiv und hat inzwischen nach Angaben des Dienstes Slyck.com über 10 Millionen Nutzer - das sind mehr als das Heimatland Schweden Einwohner hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 11,99€
  2. 26,99€
  3. (-67%) 9,99€

Trollhunter 29. Jan 2008

ThadMiller 29. Jan 2008

Ausserdem wissen wir alle das "ä" ständig lügt... ;)

NetTraxX 29. Jan 2008

...weder lustig noch...ach lass es einfach!

ubuntuist 29. Jan 2008

wurde amazon nicht schon vor jahren diese praxis gerichtlich untersagt?

monettenom 29. Jan 2008

Ein bißchen schizophren die Amis, oder nicht?


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /