• IT-Karriere:
  • Services:

Sony Ericssons PlayNow-Musikdienst wird erweitert

Verträge mit 10 großen Labels unterzeichnet

Sony Ericsson hat mit zehn Musik-Labels Verträge abgeschlossen, um sein PlayNow-Angebot im Internet und auf dem Handy zu erweitern. Bis Ende des Jahres soll der Dienst in 30 Ländern weltweit zur Verfügung stehen und etwa fünf Millionen neue Songs beinhalten. Erklärtes Ziel: iTunes und Nokias Portal Ovi die Stirn bieten.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sony Ericsson hat auf der internationalen Musikmesse Midem im französischen Cannes bekanntgegeben, zukünftig unter anderem Songs von Sony BMG, Warner Music und EMI zu vertreiben. Universal Music fehlt im Angebot allerdings. Dafür hat das japanisch-schwedische Gemeinschaftsunternehmen die wachsenden Märkte im Blick. Mit Hungama aus Indien und Orchard aus Lateinamerika und Asien kommen weitere große Labels hinzu, so dass Sony Ericsson auch in den Schwellenländern präsent ist.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. SySS GmbH, Tübingen

Derzeit dominiert Apple mit iTunes den Musikmarkt mit etwa 4 Milliarden verkauften Songs. Insgesamt stehen dort rund fünf Millionen Lieder, 550 TV-Serien und 500 Spielfilme zum Download bereit. Konkurrent Nokia hat drei Millionen Titel in Ovis Musikkatalog. Die Finnen kooperieren mit Universal Music, EMI und Sony BMG, sie haben jedoch Warner Music nicht im Boot. Hinzu kommt Amazon, die nur DRM-freie Musik verkaufen, aber erst in diesem Jahr außerhalb der USA starten wollen.

Sony Ericsson fördert auch Nachwuchskünstler. Über die Webseite playnow-uncut.com können sich junge Talente präsentieren, der Nutzer hat die Möglichkeit, sich ihren Lebenslauf anzusehen und Hörproben aufzurufen. In Kürze soll PlayNow auch eine eigene Webseite namens playnow-arena.com bekommen. Bislang war der Service nur ein virtueller Musikladen, mit dem sich der Nutzer over the air Musik aufs Handy spielen konnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  3. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  4. 159€ (neuer Tiefpreis)

tomila 28. Jan 2008

Wieso weiss ich, dass es wegen dem Kopierschutz ein Flop wird? :-D


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /