Interview: Größe ist nicht alles

Golem.de: Früher hieß es: Im Internet weiß keiner, dass Du ein Hund bist. Heute hingegen stellen viele Nutzer ihre Daten online. Wir haben aber gelernt, dass das Netz nichts vergisst. Gerade junge Leute tendieren aber dazu, Daten von sich ins Netz zu stellen, die ihnen später schaden können.

Stellenmarkt
  1. IT Systemingenieur - Netzwerk, IT-Security (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
  2. Backend Developer (m/w/d)
    EPG | topsystem GmbH, Aachen
Detailsuche

Reid Hoffman
Reid Hoffman
Hoffman: Das ist definitiv ein Risiko. Ich weiß nicht, wie man sich da als Betreiber einer Site verhält. Die Leute stellen alberne Bilder von sich ins Internet, erschaffen alberne Profile oder setzen alberne Websites auf. Ich weiß nicht, wie man das Problem generell löst. Wir bei LinkedIn machen das so: Wenn ein Fremder nach unseren Nutzern sucht, dann erhält er als erstes ein professionelles Profil. In den Google-Suchergebnissen erscheint dieses Profil relativ weit oben, nicht irgendwelche Jugendsünden.

Golem.de: Wie sieht es mit Datenschutz aus?

Hoffman: Datenschutz ist sehr wichtig. Man muss sich natürlich auch nach den Richtlinien der Regierungen richten, auch was den Datenschutz angeht. Wir halten die Vorgaben der EU und der USA ein. Aber wir wollen nicht nur die gesetzlichen Vorgaben erfüllen, sondern achten darauf, dass es für unsere Nutzer ausreicht. Wie sind überzeugt davon, dass wir hier gute Arbeit leisten.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    30.06./01.07.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Golem.de: Die traditionellen Medienunternehmen haben große Angst vor den neuen Technologie-Unternehmen. Wie sehen Sie das Verhältnis zwischen den beiden?

Hoffman: Wenn die Medienunternehmen nichts tun, dann stellen die neuen Technologie-Unternehmen eine massive Bedrohung dar. Natürlich ist es schwer für sie, etwas zu tun. Aber es lohnt sich, Maßnahmen zur Modernisierung und zur Innovation zu ergreifen, auch wenn das mit einem Risiko verbunden ist. Nicht alle werden das schaffen. Aber das war schon immer so: Unternehmen, die sich dem technischen Wandel verschlossen, sind verschwunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: Größe ist nicht alles
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


im Prinzip ja 28. Jan 2008

im Prinzip ja würd ich meinen. könnte man Kant anführen... aber das führt wohl zu weit...

Mr.Sark 28. Jan 2008

Ach ja netter Titel "Größe ist nicht alles" den auch Umfang macht Gewicht :D

Yps mit Lanti 28. Jan 2008

Friss die Hälfte, Speckbulle! (Fällt dem Speckmatz beim Labern eigentlich Essen aus der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /