Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Größe ist nicht alles

Golem.de: Früher hieß es: Im Internet weiß keiner, dass Du ein Hund bist. Heute hingegen stellen viele Nutzer ihre Daten online. Wir haben aber gelernt, dass das Netz nichts vergisst. Gerade junge Leute tendieren aber dazu, Daten von sich ins Netz zu stellen, die ihnen später schaden können.

Reid Hoffman
Reid Hoffman
Hoffman: Das ist definitiv ein Risiko. Ich weiß nicht, wie man sich da als Betreiber einer Site verhält. Die Leute stellen alberne Bilder von sich ins Internet, erschaffen alberne Profile oder setzen alberne Websites auf. Ich weiß nicht, wie man das Problem generell löst. Wir bei LinkedIn machen das so: Wenn ein Fremder nach unseren Nutzern sucht, dann erhält er als erstes ein professionelles Profil. In den Google-Suchergebnissen erscheint dieses Profil relativ weit oben, nicht irgendwelche Jugendsünden.

Anzeige

Golem.de: Wie sieht es mit Datenschutz aus?

Hoffman: Datenschutz ist sehr wichtig. Man muss sich natürlich auch nach den Richtlinien der Regierungen richten, auch was den Datenschutz angeht. Wir halten die Vorgaben der EU und der USA ein. Aber wir wollen nicht nur die gesetzlichen Vorgaben erfüllen, sondern achten darauf, dass es für unsere Nutzer ausreicht. Wie sind überzeugt davon, dass wir hier gute Arbeit leisten.

Golem.de: Die traditionellen Medienunternehmen haben große Angst vor den neuen Technologie-Unternehmen. Wie sehen Sie das Verhältnis zwischen den beiden?

Hoffman: Wenn die Medienunternehmen nichts tun, dann stellen die neuen Technologie-Unternehmen eine massive Bedrohung dar. Natürlich ist es schwer für sie, etwas zu tun. Aber es lohnt sich, Maßnahmen zur Modernisierung und zur Innovation zu ergreifen, auch wenn das mit einem Risiko verbunden ist. Nicht alle werden das schaffen. Aber das war schon immer so: Unternehmen, die sich dem technischen Wandel verschlossen, sind verschwunden.

 Interview: Größe ist nicht alles

eye home zur Startseite
im Prinzip ja 28. Jan 2008

im Prinzip ja würd ich meinen. könnte man Kant anführen... aber das führt wohl zu weit...

Mr.Sark 28. Jan 2008

Ach ja netter Titel "Größe ist nicht alles" den auch Umfang macht Gewicht :D

Yps mit Lanti 28. Jan 2008

Friss die Hälfte, Speckbulle! (Fällt dem Speckmatz beim Labern eigentlich Essen aus der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  4. redcoon Logistics GmbH, Erfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    thinksimple | 19:28

  2. Re: Wieso immer leichter und dünner?

    ldlx | 19:26

  3. Was ist das für 1 Titel?

    obermeier | 19:25

  4. Re: Abstimmung mit den Füßen

    DeathMD | 19:24

  5. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    thinksimple | 19:24


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel