Abo
  • IT-Karriere:

StudiVZ will sich mit neuer Software gegen Facebook rüsten

Drittes Social-Network soll SchülerVZ und StudiVZ ergänzen

Die viel gescholtene Studentenplattform StudiVZ will sich mit einer neuen Softwareplattform gegen den Markteintritt des US-Konkurrenten und Vorbilds Facebook rüsten. Externen Entwicklern will StudiVZ APIs bereitstellen und auch über einen Beitritt zu Googles Initiative OpenSocial denkt man bei StudiVZ ernsthaft nach.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Softwareplattform von StudiVZ wurde in den letzten sechs Monaten komplett neu geschrieben, sagte StudiVZ-Chef Marcus Rieke der FAZ. Einst hatte StudiVZ vor allem durch Sicherheitslücken für Schlagzeilen gesorgt, mittlerweile aber stellt StudiVZ mit den Websites StudiVZ und SchülerVZ mit zusammen über 10 Milliarden PageImpression die laut IVW derzeit größten Webangebote in Deutschland. Allerdings steht das einstige US-Vorbild für StudiVZ, Facebook, vor dem Eintritt in den deutschen Markt.

Stellenmarkt
  1. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim
  2. DIEBOLD NIXDORF, Berlin

Auf Basis der neuen Software-Architektur sollen sich neue Funktionen viel schneller entwickeln als bisher und auch Schnittstellen für externe Entwickler will StudiVZ anbieten. Neben einem proprietären API will sich StudiVZ womöglich auch OpenSocial öffnen. Zudem soll die neue Plattform neue Optionen zum Schutz der Privatsphäre bieten: "Zum Beispiel haben uns viele Mitglieder gesagt, sie möchten nicht, dass ein Personalleiter ihre Partyfotos sehen kann. Die neuen Optionen geben den Nutzern filigrane Einstellungsmöglichkeiten, wer ihre Seiten anschauen und was andere Nutzer dort sehen können", so Rieke gegenüber der FAZ.

Ein "News-Feed", wie ihn Facebook bietet, ist bei StudiVZ derzeit nicht in Planung, "aber das prüfen wir sehr gründlich", sagte Marcus Rieke. Er bestätigte gegenüber der FAZ auch Pläne für ein weiteres Angebot, das im Segment oberhalb von StudiVZ angesiedelt sein soll. Mit SchülerVZ hatte StudiVZ nach unten erweitert. Heute zählt StudiVZ 4,8 Millionen Mitglieder, aber in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es nur 3,5 Millionen Studenten. Insgesamt haben die Plattformen des zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehörenden Unternehmens rund 7,5 Millionen Mitglieder, Ende 2008 sollen es 14 Millionen sein.

Im Kerngeschäft StudiVZ arbeitet das Unternehmen laut Riecke profitabel, anders sieht dies derzeit bei SchülerVZ und im Auslandsgeschäft aus, so dass das Unternehmen unter dem Strich noch Verluste macht.

[Golem.de gehört wie StudiVZ zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Dominik b. 05. Jan 2009

Also ahbe mal ne farge cih möchte auch so ne ähnliche seite wie studiVZ &co machen nur...

WhiteHotaru 14. Nov 2008

Und damit verstößt Du genau genommen gegen die AGB: 2.2 Jeder Nutzer darf sich nur ein...

Manuel von... 29. Jan 2008

Meine erste Vermutung vor fast 4 Wochen ist anscheinend wahr. Siehe hier: http://blog...

ThomasDDJD 28. Jan 2008

Na, Angst um Eure Jobs bei StudiVZ?

Crunchie 28. Jan 2008

http://pennerVZ.de/


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /