• IT-Karriere:
  • Services:

Plus: Dual-Core-PC der 400-Euro-Klasse

Rechner für Büroarbeiten

Der Lebensmitteldiscounter Plus bringt ab dem heutigen 28. Januar 2008 einen Desktop in seine Läden und seinen Online-Shop. Das Gerät ist in der unteren Preisklasse angesiedelt und kostet rund 400,- Euro. Der Midi-Tower ist mit AMDs Athlon 64 X2 Dual Core 4400+ mit einer Taktfrequenz von 2,3 GHz ausgerüstet. Plus spricht zwar davon, dass der Rechner ein Allround-Gerät ist, der auch für Aufgaben wie Bild- und Videoschnitt oder Spiele "geeignet" ist, doch gibt es dafür sicher schnellere Geräte.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Mainboard wird Asus' M2N-MX SE eingesetzt, das über die Onboard-Grafiklösung Nvidia GF6100 bzw. den Chipsatz nForce430 verfügt. Die interne Grafik kann maximal 256 MByte des Hauptspeichers ansteuern. Dieser umfasst 2 GByte DDR2 SDRAM. Er lässt sich auf maximal 4 GByte ausbauen. Wem die Grafikleistung zu schwach ist, der kann über den PCI-Express-x16-Erweiterungs-Slot eine Grafikkarte nachrüsten - für 3D-Spiele ist dies zu empfehlen.

Plus-Rechner PCKO2606
Plus-Rechner PCKO2606
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau

Dazu kommt eine 320 GByte fassende Festplatte von Western Digital. Ein Double-Layer-DVD-Brenner mit Lightscribe und DVD-RAM-Funktion ist ebenfalls eingebaut. Er beschreibt mit 16x DVD+R und DVD-R, mit 8x geeignete DVD+R-Double-Layer und 4x bei der Minus-Variante. DVD-RAM wird mit 5x beschrieben. Beim Wiederbeschreiben erreicht das Gerät 8x bei DVD+RW und 6x bei DVD-RW sowie 24x bei CD-RW-Medien.

Der Plus-PC kommt mit einem eingebauten 9-in-1-Kartenleser für CF-I- + -II-, Microdrive-, SM-, SD-, MMC-, MS-, MS-Pro- und XD-Karten. Dazu kommen vier USB-2.0-Schnittstellen und Fast-Ethernet sowie analoge Tonanschlüsse. DVB-T oder Analog-TV-Tuner fehlen ebenso wie ein größeres Softwarepaket, wie man es beispielsweise bei vergleichbaren Rechnern der Supermarkt-Konkurrenz häufig findet.

Das Softwarepaket enthält Windows Vista Home Premium sowie eine 90-Tage-Version der Symantec Security Suite 2007.

Der als Allround-PC bezeichnete Rechner PCKO2606 wird für 399,- Euro zzgl. 3,95 Euro Porto im Plus-Shop angeboten und soll ab dem 31. Januar 2008 auch in die Plus-Filialen kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

KarL Heinz... 26. Jul 2008

Das Ding ist gar nicht ausverkauft. Man bekommt den EeePC 701 mit dem Gutschein von dem...

Anonymer Nutzer 29. Jan 2008

Ich kühle meinen Athlon BE-2400 momentan mit einem billigen Arctic Cooling Freezer...

Roflcopter 29. Jan 2008

Keins, drin steckt der gleiche Ramsch! hehe

Gary7 28. Jan 2008

Das ist doch kein Kritikpunkt. Ich würde heulen, wenn ein Bürorechner sowas hätte...

weqtweqtq 28. Jan 2008

Duron 650 MHz, 512 MB RAM: Schrecklich lahm bei fast allem. Dual Athlon MP 1,6 GHz, 2 GB...


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /