• IT-Karriere:
  • Services:

Arcor und Alice könnten sich gegen die Telekom verbünden

Verhandlungen bereits weit fortgeschritten?

Der Konkurrenzdruck auf dem DSL-Markt, steigende Akquisitionskosten für Neukunden sowie sinkende Marktpreise sorgen für neue Allianzen. Nun will Arcor sich erstmals mit einem Konkurrenten verbünden, um der Deutschen Telekom Paroli bieten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Informationen der Online-Ausgabe des Magazins Capital zufolge will Arcor in weiten Teilen des Bundesgebiets künftig DSL-Anschlüsse für Hansenet schalten. Hansenet verkauft seine DSL-Verträge unter der Marke Alice.

Stellenmarkt
  1. WHEELS Logistics GmbH & Co. KG, Münster
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Capital bezieht sich bei seinem Bericht auf unternehmensnahe Kreise, von denen es heißt, dass die Verhandlungen zwischen den Unternehmen bereits weit vorangekommen sind. Für die Deutsche Telekom wäre das neue Bündnis unangenehm: Sie hatte bislang Alice in den Regionen DSL-Anschlüsse zum Weiterverkauf angeboten, in denen Hansenet noch kein eigenes Netz hat.

Doch auch andere Marktteilnehmer wie United Internet und Freenet wären von der gebündelten Marktmacht der Anbieter Arcor und Hansenet betroffen. Ob sich die Kooperation auch für die Kunden positiv auswirkt, ist nicht absehbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 564,96€
  3. (u. a. Biturbo Akku-Winkelschleifer GWX für 233,98€, Schlagbohrschrauber GSB für 156,99€)
  4. (u. a. Asus ProArt Display PA248QV 24,1 Zoll Full-HD 75Hz für 214,90€, Canon...

alicesucks 11. Feb 2012

Heute haben wir den Kundenservice angerufen, weil unser Telefon seid Tagen nicht mehr...

rendrix 29. Okt 2008

Ja, das mit Alice ist eine üble Sache. Wohl dem, der mit ihr nie etwas anfängt!!! Glaubt...

borat 15. Feb 2008

arcor =scheiße.....

Youssarian 01. Feb 2008

[...] Vorausgesetzt, dass die Vorratsdatenspeicherung im Internet die Ehrenrunde über...

alice 31. Jan 2008

gibt es bei alice doch schon lange! ich habe schon über ein jahr lang einen reinen dsl...


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /