Abo
  • Services:

Test: Radeon 3870 X2 - AMDs mühsame Rückkehr ins High-End

Testplattform

Testplattform
Testplattform
Um die High-End-Karten auszureizen, haben wir eine eigene Testplattform aufgesetzt. Die Ergebnisse sind daher mit früheren Tests von Golem.de nicht vergleichbar. Kern des Grafik-Unterbaus ist der momentan schnellste Desktop-Prozessor, der Core 2 Extreme QX9770 mit 3,2 GHz, 12 MByte L2-Cache und Penryn-Architektur. Er ist noch nicht erhältlich, wird von Intel aber schon als Vorserien-Exemplar den Hardware-Testern zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Core 2 Extreme QX9770
Core 2 Extreme QX9770
Mit einem physikalischen FSB-Takt von 400 MHz (FSB1600) lief der Prozessor auf einem P35-Board (P5K Pro) von Asus mit der BIOS-Version 701 stabil. Zwar garantiert Asus den Betrieb des Mainboards nur bis FSB1333, das neue BIOS erkannte die CPU aber und stellte den höheren Takt selbsttätig ein. Angenehmer Nebeneffekt: Der DDR2-800-Speicher von OCZ (Timings 5-5-5-15) läuft so synchron zum FSB.

Als Betriebssystem kam für alle Tests Windows Vista Ultimate in der 32-Bit-Version zum Einsatz. Leistungszehrende Dienste wie die Datenträgerindizierung oder der Windows Defender wurden abgeschaltet. Der Schwerpunkt bei den getesteten Spielen liegt bei DirectX-10 - immerhin sind inzwischen etliche Titel für diese Grafikschnittstelle erhältlich, zudem werden die Grafikkarten auch ausdrücklich mit DX-10-Fähigkeiten beworben.

Bei den Auflösungen konzentrieren wir uns auf praxisgerechte Werte, die auch populären Monitorformaten entsprechen. So lässt sich etwa von den Messungen in 1.600 x 1.200 Pixeln darauf schließen, dass ein Spiel auch auf den derzeit laut Monitor-Herstellern besonders gut verkauften 22-Zöllern mit 1.680 x 1.050 Pixeln entsprechend läuft.

Gegen die HD 3870 X2 treten eine GeForce 8800 GTX und eine GeForce 8800 GTS mit 512 MByte an. Eine 8800 Ultra stand zum Test nicht zur Verfügung. Da es sich aber nur um ein leicht höher getaktetes Modell der GTX mit sonst gleicher Architektur handelt, würden sich ohnehin keine großen Unterschiede zeigen. Gerade die Ultra-Karten sind jedoch in zahlreichen noch höher getakteten Versionen und auch mit Wasserkühlungen erhältlich.

Auch die von MSI stammenden GeForce-Karten dieses Tests sind ab Werk mit voller Garantie übertaktet, für diesen Test wurden sie statt mit 610/1000 mit 575/900 MHz (GTX) und statt mit 730/970 mit 650/970 MHz (GTS/512) für GPU und Speicher betrieben. Alle Grafikkarten wurden bei abgeschaltetem V-Sync getestet.

Da der letzte Beta-Treiber in der Version 8.451.2.080123a knapp zwei Tage vor Ablauf der Sperrfrist von AMD zur Verfügung gestellt wurde, basieren bis auf Crysis die Messungen auf dem Catalyst 8.1. Dies ist aber auch der einzige Treiber, der bisher öffentlich zugänglich gemacht wurde.

 Test: Radeon 3870 X2 - AMDs mühsame Rückkehr ins High-EndTest: Radeon 3870 X2 - AMDs mühsame Rückkehr ins High-End 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. 29,99€
  3. 229,99€ (zwei Stück für 359,98€)
  4. 149,99€

paul§§ 01. Feb 2008

also ich kann dir ne ati 3850 empfehlen die geht bei 130 euro los und ist in der...

superfly 30. Jan 2008

wie kommst du bitte darauf, dass die x2 alleine 360w zieht ?! eine einzelne hd3870 hat...

n00ber 29. Jan 2008

Du weißt ja: "Äpfel sind die Birnen unter dem Obst."

GrinderFX 29. Jan 2008

Komisch, ich kenne 3 und eine davon war meine, wo genau diese probleme auftraten und wie...

DER GORF 29. Jan 2008

Zur Übersetzung: *** Das kann ich nur bestätigen! Ich habe mir eine ATi Grafikkarte...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /