Abo
  • Services:

Amazon: DRM-freie Musik bald auch außerhalb der USA

Details zum internationalen Rollout fehlen noch

Im September 2007 begann Amazon, DRM-freie Musik in Form von MP3-Dateien von allen großen Plattenfirmen zu verkaufen, bislang beschränkt sich das Angebot aber auf die USA. In diesem Jahr soll das Angebot Amazon MP3 auch auf andere Länder ausgedehnt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der internationale Rollout von Amazon MP3 soll 2008 starten, kündigte der Online-Händler an. Nähere Details dazu, ab wann Amazon MP3 in welchen Ländern starten soll, machte Amazon allerdings nicht.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Amazon hat Musik aller vier großen Plattenfirmen sowie von rund 33.000 kleinen Labels im Angebot. Insgesamt umfasst das Angebot mehr als 3,3 Millionen Songs von über 270.000 Künstlern. Die Musik wird in Form von MP3-Dateien ohne Kopierschutz verkauft, kodiert mit 256 KBit/s. Damit kann die Musik auf praktisch allen digitalen Musik-Playern abgespielt werden - ohne Sorge, dass ein DRM-System dem Käufer die Nutzung einschränkt.

Mehr als eine Million Titel sind für 89 US-Cent zu haben, darunter die 1.000 am häufigsten verkauften Einzeltitel. Die Mehrzahl der Alben verkauft Amazon zu Preisen zwischen 5,99 und 9,99 Euro, die 100 am häufigsten verkauften Alben sind für maximal 8,99 US-Dollar zu haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 179€
  4. 6,66€

Ballentime 08. Feb 2008

Da gebe ich dir recht! Leider gehöre ich zu den 1%! :-( Aber mann muss ja nicht da...

Günther Habethal 30. Jan 2008

Ich habe über Google "freie Musik" gesucht. Sofort springt mir auf Platz 1 dieser Golem...

lukas123 29. Jan 2008

Aber immerhin ist Amazon auch billiger als iTunes: http://www.it-times.de/news/nachricht...

Serbitar 28. Jan 2008

Es soll meines Wissens nach kein Watermark geben das dich als Nutzer identifizieren kann.

sl0w 28. Jan 2008

Wenn Amazon für Deutschland nun noch einen fairen Preis etabliert, also sehr deutlich...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

      •  /