Abo
  • Services:

Grüne wollen Computer- und Onlinespiele-Sucht bekämpfen

Daneben verlangen die Grünen, "Maßnahmen zum Schutz vor diesen Abhängigkeiten". Dazu zählen etwa verpflichtende "Warnhinweise, die auf das Suchtpotenzial hinweisen", oder "Spieldauereinblendungen". Letztere forderte im Herbst 2007 auch das französische "Forum des droits sur l'internet" in seinem Jugendschutz-Regelwerk für Online-Spiele.

Stellenmarkt
  1. Smart InsurTech AG, Nonnweiler
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Allerdings setzen die Grünen auch auf Aufklärung. Gegen die Medienabhängigkeit helfe nur die Vermittlung von Medienkompetenz. Hier sehen die Grünen weniger die Politik als vielmehr "Eltern, Bildungseinrichtungen und Arbeitgeber in der Pflicht". Die Grünen rufen die Eltern dazu auf, sich Kenntnisse über Inhalt und technische Voraussetzungen von Medienangeboten, wie z.B. Chats oder Computerspielen", zu verschaffen.

Nach Angaben der Grünen sind 3 bis 6 Prozent der Internetnutzer regelrecht onlinesüchtig. Die tatsächlichen Zahlen dürften sogar noch höher liegen. So stellten etwa Psychologen vor einiger Zeit in einer Studie fest, dass von 323 Berliner Grundschülern zwischen 11 und 14 Jahren knapp 10 Prozent unter Computersucht litten.

 Grüne wollen Computer- und Onlinespiele-Sucht bekämpfenGrüne wollen Computer- und Onlinespiele-Sucht bekämpfen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

alexbohl 26. Sep 2011

Die GRÜNEN interessiert nicht die Bohne, ob in der BRD Mio. Menschen (solgar Babys...

huahuahua 31. Jan 2008

Ja, was kann man nicht alles belästern und belollen... Doch schaltet man das Hirn dann...

<(°.°)> 29. Jan 2008

Wie oben schon geschrieben, sie wollen nur, dass die Online-Spielsucht also offizielle...

langzeitkonto 28. Jan 2008

Das alte Lied. "Verbieten!". Damit wird rein gar nix erreicht. PFLICHT in denen...

blamuh 28. Jan 2008

"Gleichzeitig könnten Medien aber auch zu einem "Suchtmittel" werden." Könnten? Sie sind...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
    Network Slicing
    5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

    Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

    1. Industrie Telekom warnt vor eigenem 5G-Netz auf jedem Fabrikhof
    2. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
    3. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus

      •  /