THQ lässt Juiced und Stuntman sterben

... und schließt Spielestudio Concrete Games

Der Spielepublisher THQ trennt sich von seinen weniger profitablen Spieleserien Juiced und Stuntman, lässt einige in Arbeit befindliche andere Titel sterben und löst das Spielestudio Concrete Games auf. Zwar konnte THQ seinen Umsatz im letzten Geschäftsquartal steigern, doch für das noch bis 31. März 2008 laufende Geschäftsquartal mussten die Erwartungen deutlich gesenkt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der erwartete Umsatzrückgang von rund 240 auf 200 Millionen US-Dollar für THQs viertes Geschäftsquartal 2008 folgt zum einen auf die unter den Erwartungen liegenden Verkaufszahlen des Rennspiels Stuntman: Ignition, der Filmumsetzung Ratatouille und dem Action-Spiel Conan - nicht zu verwechseln mit Funcoms Online-Rollenspiel "Age of Conan". Mit Ausnahme von Ignition - das durchaus Spaß machen kann - gelten die genannten THQ-Titel allerdings auch spielerisch nicht gerade als Highlights.

Im Oktober 2007 hatte THQ bereits eine Qualitätsoffensive angekündigt - mit rigoroserer interner und externer Prüfung, wie THQ-Chef Brian Farell nun noch einmal betonte. Dieser - und den schlechten Verkaufszahlen - fallen nun die Rennspielserien Stuntman und Juiced, zwei bisher unangekündigte, ursprünglich für 2010 geplante PS3- und Xbox-360-Titel, die PS3-Version von "Frontlines: Fuel of War" und die PS2-Version von "Destroy all Humans: Big Willy Unleashed" zum Opfer.

Außerdem schließt THQ sein Spielestudio Concrete Games, das an einem der beiden unangekündigten Titel arbeitete. Einem großen Teil der Concrete-Angestellten sollen Stellen in anderen Studios angeboten werden.

Die Entwicklung der PC-Version des Unreal-Engine-3-basierten Shooters Frontlines hat THQ zufolge aufgrund ihrer Netzwerk-Spielkomponente deutlich mehr Geld als geplant verschlungen. Sowohl die PC- als auch die Xbox-360-Version sollen Ende Februar 2008 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


feierabend 28. Jan 2008

Sich mit einen Status zufrieden geben bedeutet Stillstand und resignation. Solche...

Hotohori 25. Jan 2008

Also das letzte Stuntman auf der XBox360 hat mir gefallen, zumindest die Demo. Will mir...

Hotohori 25. Jan 2008

E-Mails an Publisher kann man sich eh schenken, vergeudetet Zeit. Da musst du schon...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  3. Nach Prämiensenkung: Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet
    Nach Prämiensenkung
    Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet

    Die Förderprämien für Elektroautos wurden gesenkt, was nach Ansicht der Autohersteller zu einem Rückgang des Marktanteils führen wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /