Abo
  • Services:
Anzeige

Pentax stellt 5 neue Objektive vor

Drei Festbrennweiten und zwei Zooms

Ein Hauptkritikpunkt an den digitalen Spiegelreflexkameras von Pentax ist das recht magere Objektivprogramm des kleinen Herstellers. Nun hat das Unternehmen reagiert und gleich fünf neue Objektive vorgestellt, die 2008 das Programm bereichern sollen.

Pentax-Objektive
Pentax-Objektive
Zu den neuen Objektiven gehört eine 200- und eine 300-mm-Festbrennweite mit Ultraschallmotor-Antrieb, ein Makro mit 35 mm Brennweite sowie ein einfacheres Zoom mit 55 bis 300 mm Brennweite und das neu gerechnete Kit-Objektiv mit 18 bis 55 mm Brennweite.

Anzeige

Pentax-Objektive
Pentax-Objektive
Die Festbrennweiten "DA* 2,8/200 SDM" und das "DA* 4/300 SDM" sind nicht nur mit dem klassischen Stangenantrieb für den Autofokus, sondern zusätzlich, wie das Kürzel SDM zeigt, auch mit einem Ultraschallmotor-Antrieb ausgerüstet, der besonders schnelles und präzises Fokussieren erlauben soll. Er ist allerdings nur mit Pentax- und Samsung-Kameras nutzbar, die diese Funktion auch unterstützen. Neben den neu angekündigten Modellen K20D und K200D ist dies die Pentax K100D Super sowie die K10D. Die Modelle sind innenfokussierend, d.h. das Frontglas dreht sich dabei nicht. Nur die 300-mm-Variante ist mit einer Stativschelle ausgerüstet.

Pentax-Objektive
Pentax-Objektive
Die beiden Objektive haben einen Filterdurchmesser von 77 mm. Das 200-mm-Modell misst 83 x 134 mm bei einem Gewicht von 825 Gramm und soll rund 1.100 Euro kosten, für das 300-mm-Objektiv hingegen mit 83 x 184 mm bei stolzen 1.070 Gramm werden rund 1.200,- Euro verlangt.

Das "Pentax DA 35 mm F2,8 Macro Limited" ist hingegen nur mit Stangenantrieb ausgestattet, misst 63 x 46,5 mm bei einem Gewicht von 215 Gramm. Aufgrund des Crop-Faktors wird daraus an den DSLRs eine Optik, die fast im klassischen 50-mm-Normalbrennweitenbereich angesiedelt ist. Das Objektiv trägt das Wort "Macro" nicht ohne Grund: Der größte Abbildungsmaßstab liegt bei 1:1, die Naheinstellgrenze bei 13,9 cm. Das Modell wird ca. 400,- Euro kosten.

Neu angekündigt hat Pentax zudem das Zoom "DA 55-300 mm F4-5,8 ED". Es misst 71 x 111,5 mm und wiegt 440 Gramm. Sein Preis wird bei ungefähr 380,- Euro liegen. Das verbesserte Kit-Objektiv "Pentax DA 18-55 mm F3,5-5,6 AL II" wird auch einzeln angeboten und misst 68 x 67,5 mm bei einem Gewicht von nur 220 Gramm. Es wird ungefähr 200,- Euro kosten.

Die fünf Modelle sollen allesamt noch im Frühjahr 2008 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
David. 28. Jan 2008

Objektiv ist sehr wichtig.

Verwunderter 27. Jan 2008

Was hat die Meldung mit "IT-News fuer Profis" zu tun?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel