Abo
  • Services:

Canon: Professionelle Objektive für 5.500 und 11.000 Euro

Geringes Gewicht durch Magnesiumlegierung

Mit zwei professionellen Objektiven hat Canon kurz vor der PMA aufgewartet. Das "EF 200 mm 1:2L IS USM" verfügt wie auch das "EF 800 mm 1:5,6L IS USM" über einen eingebauten Bildstabilisator.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon EF 200 mm 1:2L IS USM
Canon EF 200 mm 1:2L IS USM
Das 200-mm-Objektiv ist beispielsweise für Porträtaufnahmen geeignet, die mit einem besonders lichtstarken Objektiv gemacht werden sollen. Gegenüber dem älteren "EF 200 mm 1:1,8L USM" ist es mit dem Bildstabilisator sowie einer Fluoritlinse ausgerüstet, die chromatische Aberrationen reduzieren soll. Außerdem ist das neue Modell erheblich kompakter aufgebaut.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München

Canon EF 800 mm 1:5,6L IS USM
Canon EF 800 mm 1:5,6L IS USM
Das Super-Tele "EF 800 mm 1:5,6L IS USM" ist durch den Einsatz einer Magnesium-Legierung besonders leicht. Es soll nach Canons Lesart auch ohne Stativ eingesetzt werden können und bietet sich dabei für Sport-, Nachrichten- und Naturfotografen an. Das 200-mm-Objektiv soll 2,52 Kilogramm wiegen, das 800-mm- Objektiv mit seiner Länge von rund 461 Millimeter Länge soll nur 4,5 Kilogramm wiegen.

Sein optischer Bildstabilisator soll Freihandaufnahmen mit einer Belichtungszeit von 1/60 Sekunde ermöglichen, wobei ein vergleichbares, verwacklungsfreies Resultat ansonsten eine Belichtungszeit von 1/1.000 Sekunde erfordert hätte. Bei der Aufnahme unbeweglicher Objekte gleicht der Modus 1 Bewegungen im Bild sowohl entlang der horizontalen als auch der vertikalen Achse aus. Bei horizontalen Kameraschwenks zur Erfassung eines sich bewegenden Objektes, wie beispielsweise beim "Mitziehen", deaktiviert der Modus 2 die Kompensation in der Schwenkrichtung. Auf dem Stativ befestigt wird der Bildstabilisator automatisch abgeschaltet.

Canons "EF 200mm 1:2L IS USM" soll ab April 2008 für rund 5.500,- Euro in den Handel kommen, das "EF 800mm 1:5,6L IS USM" hingegen erst ab Juni 2008 für 11.000 Euro zu haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

WowWow 27. Jan 2008

Was soll das bringen, wenn Canon verrauschte Sony-Chiptechnik einsetzt und ernsthaft nur...

meta 25. Jan 2008

Gesuch abgelehnt! ;-) *SCNR* Sandburgen -> Werbespot zur 400d: http://www.canon.de...

ThorstenMUC 25. Jan 2008

Stimmt schon, die grauweiß bedeutet bei Canon eigentlich immer "unerschwinglich für den...

moppi 25. Jan 2008

:P


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /