Abo
  • IT-Karriere:

Pentax: Bis zu 12 Megapixel im flachen Gehäuse

Pentax frischt Optio-Kompaktkamera-Serie auf

Mit drei neuen Modellen der Kompaktkamera-Serie Optio betreibt Pentax etwas Modellpflege. Die Geräte mit den Namen E50, M50 und S12 sind vor allem klein, hochauflösend und zudem auch noch recht preiswert zu haben. Alle vorgestellten Kameras werden mit SD(HC)-Karten bestückt und bieten eine Gesichtserkennung, auf die sich Autofokus und Belichtungssteuerung beziehen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Pentax Optio E50
Pentax Optio E50
Die E50 ist Pentax' neue Einsteigerkamera. Sie kommt mit einem 8,1-Megapixel-CCD im 1/2,5-Zoll-Format und mit dem klassischen Dreifach-Zoom daher (38 bis 112 mm Brennweite, F2,8 bzw. F5,2). Die Empfindlichkeit geht von ISO 100 bis 1.600, wobei dies natürlich keinen optischen Bildstabilisator ersetzt, wenngleich Pentax hier von "Shake Reduction" spricht.

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Köln
  2. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn

Die Verschlusszeiten rangieren von 4 bis zu 1/2.000 Sekunde. Auf der Rückseite der E50 prangt ein 2,4 Zoll großes Display mit 110.000 Pixeln Auflösung. Ein optischer Sucher fehlt. Die Kamera wird mit zwei AA-Zellen betrieben und misst ca. 96 x 60 x 22 mm. Sie soll ab Frühjahr 2008 für ungefähr 150,- Euro in den Handel kommen.

Pentax Optio M50
Pentax Optio M50
Im Mittelfeld positioniert Pentax die Optio M50. Mit einem 8-Megapixel-Sensor im Format 1/2,5 Zoll und einem 3fach-Zoom-Objektiv ist die Kamera auf den ersten Blick ein Klon der E50, wenn da nicht das größere und höher auflösende Display (2,5 Zoll, 230.000 Pixel) wäre. Die M50 ist mit 95 x 55 x 24 mm zudem etwas anders geformt und wird mit einem Lithium-Ionen-Akku betrieben. Sie soll rund 200,- Euro kosten.

Pentax Optio S12
Pentax Optio S12
Die Pentax Optio S12 hingegen ist das Spitzenmodell der Optio-Reihe. Ihr 1/1,7 Zoll großer CCD-Sensor bietet eine Auflösung von 12 Megapixeln, die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 50 bis ISO 3.200. Der 2,5 Zoll große LCD-Monitor bringt es auf eine Auflösung von 230.000 Pixeln. Sie wird mit einem Lithium-Ionen-Akku betrieben und misst ungefähr 96 x 60 x 22 mm. Die Kamera soll ebenfalls ab Frühjahr 2008 auf den Markt kommen, als Preis werden rund 250,- Euro angegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

MegaPixelIdiot 27. Jan 2008

2 Leute, ein Gedanke. Ich hätte mir auch gleich 3 gekauft, aber unter 24 MegaPixel kommt...

Jack Wolfskin 25. Jan 2008

Ach, ich weiss gar nicht ob mir die S12 nicht sogar etwas besser gefällt. Das Design der...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

    •  /