Abo
  • Services:
Anzeige

Canon steigt in den Digitalkamera-Preiskampf ein

Neue Kompaktkameras mit viel Ausstattung

Seit einiger Zeit ist in der Digitalkamera-Branche ein Preiskampf entbrannt - immer besser ausgestattete Kameras im unteren Preissegment dürften es manchem Hersteller schwer machen, seine Margen zu halten. Canon hat seine A-Serie der PowerShot-Reihe nun überarbeitet und bietet die neuen Geräte A470, A580 sowie A590 IS zu niedrigen Preisen an.

PowerShot A590 IS
PowerShot A590 IS
Die Canon PowerShot A590 IS ist von der Ausstattung her alles andere als eine Billigkamera. Mit einem 4fach-Zoom (F2,6 bzw. F5,5) samt optischem Bildstabilisator ausgerüstet erreicht das Modell mit seinem 1/2,5 Zoll großen CCD eine Auflösung von 8 Megapixeln. Auf der Rückseite sitzt ein 2,5 Zoll großes Display mit 115.000 Pixeln Auflösung sowie ein optischer Sucher. Die PowerShot A590 IS ist zusätzlich zu den Programm-Automatik- und Motiv-Aufnahmemodi vollständig manuell steuerbar. Auch eine Blenden- und Zeitautomatik stehen bereit.

Anzeige

Zur Gesichtserkennung für die Abstimmung von Schärfe, Belichtung und Blitz gesellt sich bei der neuen A-Serie auch die Weißabgleichsfunktion. Beim Weißabgleich wird die Farbgebung der Hauttöne berücksichtigt, was die natürliche Farbwirkung des Bildes unterstützt. Die Rote-Augen-Korrektur kann die Bereiche nun nicht nur im Wiedergabemodus korrigieren, sondern auch automatisch bei der Aufnahme. Ebenfalls neu: die Möglichkeit, den Ausschnitt des AF-Messfeldes im Display zu vergrößern, wenn der Auslöser bis zur Hälfte gedrückt wird - so lässt sich das anvisierte Motiv vorab besser prüfen.

PowerShot A580
PowerShot A580
Videos kann die Canon PowerShot A590 IS zwar in VGA-Auflösung, aber nur mit 20 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Das Gehäuse misst 94,3 x 64,7 x 40,8 mm bei einem Leergewicht von 175 Gramm. Gespeichert wird auf den Kartentypen SD, SDHC, MMC, MMCplus oder HC MMCplus. Die Stromversorgung erfolgt über zwei AA-Zellen. Canon will die PowerShot A590 IS ab März 2008 für rund 200,- Euro verkaufen.

Praktisch baugleich ist das Schwestermodell A580. Dieser Kamera fehlt die optische Bildstabilisierung sowie die Zeit- und Blendenautomatik. Die PowerShot A580 soll rund 180,- Euro kosten und zeitgleich mit der A590 erscheinen.

PowerShot A470
PowerShot A470
Die dritte Kamera der neuen A-Serie ist die PowerShot A470. Sie erreicht eine Auflösung von 7,1 Megapixeln und arbeitet ebenfalls mit einem 1/2,5-Zoll-CCD-Sensor. Ein optischer Zoom-Sucher fehlt ihr. Das eingebaute 3,4fach-Zoom-Objektiv deckt eine Brennweite von 38 bis 132 mm (äquivalent zu KB) mit Anfangsblendenöffnungen von F3,0 bzw. F5,8 ab. Auch hier wird ein 2,5 Zoll großes Display verwendet. Zwei AA-Zellen versorgen die 104,8 x 55,1 x 40,7 mm große und 165 Gramm wiegende Kamera mit Strom.

Die Canon PowerShot A470 kommt nach Herstellerangaben ab März 2008 für rund 140,- Euro in den Handel.


eye home zur Startseite
josefine 26. Jan 2008

Bei den Vorgängern wurde regelmäßig die Ladezeit des Blitzlichts bemängelt. 7+ Sekunden...


rumpeldealzchen.de / 16. Nov 2008

PowerShot A590 IS - erweiterbare Digicam von Canon



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)
  3. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel