HP startet neue Open-Source-Initiativen

FOSSology und FOSSBazaar

Speziell für Unternehmen, die Open Source verwenden wollen, hat HP zwei neue Initiativen ins Leben gerufen. FOSSology ist dabei eine Software, die das Lizenzmanagement erleichtern soll und mit FOSSBazaar sollen Informationen zum Open-Source-Einsatz verbreitet werden. Auch Dienstleistungen zum Thema will HP anbieten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Häufig sei der Umgang mit Software im Unternehmen nicht auf Open Source abgestimmt, so HP. Dies führe dazu, dass häufig mehr freie Software im Einsatz sei, als angenommen würde. Die von HP selbst eingesetzte Software soll Abhilfe schaffen, indem Agenten Open-Source-Programme aufspüren und somit Aufgaben wie das Lizenzmanagement erleichtern. Die Software steht selbst unter der GPLv2.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  2. Junior Data Analyst (w/m/d) für Gewerbeimmobilien
    Avison Young - Germany GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin
Detailsuche

FOSSBazaar hingegen soll als Plattform den Austausch zwischen Experten und Unternehmen fördern, um über Vorteile auf der einen und Risiken auf der anderen Seite beim Open-Source-Einsatz im Unternehmen zu informieren. Der FOSSBazaar wird innerhalb der Linux Foundation zusammen mit Novell, Google und anderen realisiert.

Zusätzlich soll es den HP Open Source Heath Check geben, der unter anderem Workshops enthält.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonym 24. Jan 2008

Und ich dachte es gäbe ein HP-Ubuntu-Tablet... Naja das wär doch zu schön.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /