Abo
  • Services:

Ubisoft verdient gut dank Assassin's Creed

Shooter Haze auf das kommende Geschäftsjahr verschoben

Der Spielehersteller Ubisoft konnte im dritten Quartal seines Geschäftjahres 2007/2008, in welches das Weihnachtsgeschäft fällt, kräftig zulegen. Der Umsatz stieg um 44 Prozent auf 450 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor lag der Umsatz nur bei 311 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Das dritte Quartal 2007/2008 lief damit für Ubisoft besser als erwartet, hatte der Spielehersteller doch nur einen Umsatz von 410 Millionen Euro prognostiziert. Es war vor allem das Spiel Assassin's Creed, das für die guten Zahlen sorgte. In Europa war Assassin's Creed 2007 das am meisten verkaufte Spiel für die PlayStation 3, auf der Xbox 360 kam Ubisoft damit immerhin auf Platz 2. In den USA landete der Titel 2007 bei den PS3-Spielen ebenfalls auf Platz 1, auf der Xbox 360 auf Platz 3. Das Spiel wurde weltweit rund 5 Millionen Mal verkauft.

Stellenmarkt
  1. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Insgesamt machten Spiele für die neue Konsolengeneration rund 84 Prozent der Umsätze von Ubisoft aus. Auch um Bereich Casual Games liefen die Geschäfte von Ubisoft gut.

Im aktuellen vierten Quartal 2007/2008 wird Ubisoft unter anderem die Titel "Tom Clancy's Rainbow Six Vegas 2" für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 auf den Markt bringen, Assassin's Creed soll für PC und Nintendo DS erscheinen. Zudem wird es ein Spiel zur Fernsehserie Lost für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 geben.

Hingegen wird sich der Shooter Haze auf das nächste Geschäftjahr verschieben. Der Umsatz im vierten Quartal 2007/2008 soll dann auch mit 165 Millionen Euro deutlich unter dem Wert des Weihnachtsquartals liegen, aber immerhin 16 Prozent über dem Wert des Vorjahres.

Insgesamt erwartet Ubisoft 2007/2008 einen Umsatz von 875 Millionen US-Dollar und hebt damit die Prognose leicht an. 2008/2009 will Ubisoft dann rund 1 Milliarde Euro umsetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 45,95€
  3. 34,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Frank Dinter 16. Sep 2008

Der Service von Ubisoft ist schon deswegen nicht gut weil ich noch nicht einmal`ne...

^Andreas... 25. Jan 2008

Du schreibst es. Und manche eben mehr als andere *g*

huibuuuh 25. Jan 2008

Ähhhm - Dann viel Spass bei "Die Siedler" für Nintendo DS

^Andreas... 24. Jan 2008

Manche würden sich allerdings schon mit einem "Content Addon" (im wahrsten Sinne des...

Ziegelstein 24. Jan 2008

Ja die Qualität bei solchen Spielen ist meist sehr mies. Trotzdem sind solche Spiele die...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /